Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten zu den häufigsten Fragen, die uns gestellt werden. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns gerne jederzeit!

Sie können die Kita zu einem vereinbarten Termin oder an einem Tag der offenen Tür besichtigen.

Unser Anmeldeformular können Sie in unseren Kindertagesstätten abholen oder per E-Mail anfordern.

Mit der Abgabe des ausgefüllten Anmeldeformulars in der Kita ist Ihr Kind in die Voranmeldeliste aufgenommen. Wir empfehlen eine Anmeldung in mehreren Kitas.

Die Aufnahme neuer Kinder erfolgt fortlaufend. Sie beginnt nach den Sommerferien eines Jahres. Kinder werden ab dann bis (in der Regel) zum Frühsommer - abhängig von ihrem Geburtstag - aufgenommen.

In unserer Kita Rulandstrasse betreuen wir Kinder ab dem ersten, im Diakonissen Haus für Kinder ab dem zweiten Geburtstag.

In Speyer gibt es einen gemeinsamen jährlichen Termin aller Kitas, zu dem die Einrichtungen ihre schriftlichen Zusagen an die Eltern für das kommende Kita-Jahr verschicken (spätestens Mitte März).

Wir versenden keine Absagen, das heißt wenn sie keinen Zusage-Brief erhalten, bleibt Ihr Kind solange in unserer Anmeldeliste bis Sie uns absagen, weil Sie den Platz bei uns nicht mehr benötigen.

Der Kita-Platz ist in Rheinland-Pfalz ab dem zweiten Geburtstag kostenfrei. Sie bezahlen monatlich das Mittagessen.

Für Kinder unter zwei Jahren und für Schulkinder im Hort wird ein Elternbeitrag erhoben, dessen Höhe vom Jugendhilfeausschuss der Stadt Speyer für alle Kindertagesstätten in der Stadt festgelegt ist.

Unsere Kita Rulandstrasse wird von einem Bio-Caterer beliefert. Das Diakonissen Haus für Kinder bezieht das Mittagessen aus der Krankenhausküche.

Unsere beiden Kitas arbeiten mit einem offenen Raumkonzept, das heißt die Drei- bis Sechsjährigen bewegen sich in den verschiedenen Funktionsräumen je nach Bildungsinteressen. Die Kleinen werden bis ca. zum 3. Geburtstag im "Kindernest" betreut, das einen kleineren Rahmen bietet. Jede Kita hat zusätzlich unterschiedliche Angebote, wie beispielsweise Vorlesen mit einer Lese Oma, eine Chor AG, u.v.m.

Die Konzeptionen unserer Kitas können Sie auf unserer Homepage abrufen.

Bewegung an der frischen Luft ist uns sehr wichtig. Wir nutzen dafür möglichst täglich unser Außengelände.

In beiden Kitas sind die Eingangstüren zum Schutz Ihres Kindes mit einer Kindersicherung, das heißt einem Türöffner in Erwachsenenhöhe, gesichert.

Sobald die Kita geöffnet hat, können Sie Ihr Kind zu uns bringen. Wir empfehlen, möglichst bis 9.00 Uhr zu kommen, um Ihrem Kind die Teilnahme an Morgenkreisen oder ähnlichen Ritualen zu ermöglichen.

Die Kitas schließen an etwa 27 Tagen im Jahr, hauptsächlich drei Wochen in den rheinland-pfälzischen Sommerferien. Die Schließtage für das Folgejahr werden den Eltern in der Regel nach den Sommerferien bekannt gegeben.