Pflege- Ein vielseitiger Beruf

Pflege im Krankenhaus

Altenpflege

Palliativpflege

Ihre KarriereUnsere Leistungen

Auszubildende in der Altenpflege üben Blutdruckmessen

Einstieg in den Pflegeberuf

Ausbildung

Erfahren Sie mehr
Schülerin übt Babywickeln

Pflegeberuf kennenlernen

Praktikum

Erfahren Sie mehr
Seminar im Bildunngszentrum im Mutterhaus

Kompetent und innovativ

Fort- und Weiterbildung

Erfahren Sie mehr

Der Pflegeberuf bietet vielseitige Chancen und Möglichkeiten – ob berufliche Weiterentwicklung und Zusatzqualifikation, ein berufsbegleitendes Studium, der Wechsel in ein anderes Arbeitsfeld oder der Wiedereinstieg nach einer beruflichen Auszeit.

Pflege ist nicht nur ein interessantes und abwechslungsreiches, sondern auch ein zukunftssicheres, breit gefächertes und sinnstiftendes Arbeitsfeld. In der Pflege kann jeder den Platz finden, der seinen Kompetenzen und Bedürfnissen entspricht. Durch den Erwerb von Zusatzqualifikationen oder ein berufsbegleitendes Studium stehen Ihnen vielseitige berufliche Wege offen.

Sollten Sie den Wunsch verspüren, für andere Menschen da sein und etwas Gutes und Sinnvolles tun zu wollen, dann melden Sie sich. Gerne versuchen wir, alle Ihre Fragen zu beantworten.

Ihr Ansprechpartner

Michael Wendelken
Telefon: 06232 22-1352
E-Mail: michael.wendelken@diakonissen.de

Diakonissen Speyer

Wer wir sind

Was wir bieten

Leben in der Metropolregion

Werden Sie Teilunseres Teams

Ansprechpersonen

Das sagenunsere Mitarbeitenden

„Ich arbeite hier gerne, weil ich den Eindruck habe, meine qualifizierte Arbeit wird wertgeschätzt. Ich erlebe in vielen kleinen Dingen die Aufmerksamkeit und Anerkennung durch meinen Arbeitgeber.“

Sabine Messemer

Fachkrankenpflegerin für Anästhesie und Intensivpflege

„Ich arbeite gerne mit Menschen und um der großen Verantwortung in der Pflege gerecht zu werden, sind die eigene Haltung und Wertvorstellungen sehr wichtig. Im Laufe der Zeit baut sich eine Beziehung mit den Bewohnern auf. Dadurch habe ich die Möglichkeit, Teil ihres Alltags zu werden und sie darin zu unterstützen. Empathie und Einfühlungsvermögen sind Grundlagen unseres Berufes. Für mich ist mein Beruf meine Berufung!“

Annette Korpak

Wohnbereichsleitung Seniorenzentrum

„Meine Arbeit macht mir Freude, weil es durch die abwechslungsreiche Arbeit, nie langweilig wird. Jeder Tag bietet neue Herausforderungen und anspruchsvolle Aufgaben. Mit allen Fachrichtungen gibt es ein gutes kollegiales Miteinander.“

Eberechi Onyemaiziu

Gesundheits- und Krankenpflegerin im Aufwachraum

„Jeder Tag ist Leben. Das spürt man im Hospiz auf eine besondere Weise. Deswegen mache ich meine Arbeit jeden Tag wieder gerne.“

Markus Hafner

Pflegedienstleitung Hospiz

„Ich liebe meinen Beruf, weil ich mit gutem Gewissen die Bedürfnisse der Menschen bis zum Schluss begleiten und die letzten Wünsche erfüllen kann.“

Barbara Schorer

Wohnbereichsleitung Seniorenzentrum

„Meine Arbeit macht mir Freude, weil unsere Arbeitsabläufe sehr strukturiert sind und wir deshalb sehr anspruchsvolle Arbeit leisten können.“

Beate Ruppenthal

Fachkrankenpflegerin für den Operationsdienst

Krankenpfleger

„Ich arbeite hier gerne, weil ich an meinem Platz einen Sinn in meiner Arbeit sehe. Und ich empfinde uns als eine Gemeinschaft, die an einem Strang zieht.“

Christian Dopheide

Abteilungsleitung Pflege Endoskopie

„Ich liebe die Anerkennung und Dankbarkeit der Menschen, das ist für mich das Wichtigste an diesem Beruf. Nach dem Feierabend habe ich immer wieder das Gefühl, etwas Sinnvolles getan zu haben.“

Olga Wamboldt

Pflegefachkraft Seniorenzentrum

„Ich arbeite hier gerne, weil das Krankenhaus viele Möglichkeiten bietet in einem guten Betriebsklima zu arbeiten.“

Roberto De Simone

Gesundheits- und Krankenpfleger in der Anästhesie