Im Notfall

  • Rettungsdienst 112
  • Feuerwehr 112

  • Polizei 110
  • Giftnotruf 030-19240

Bad Dürkheim

Notaufnahme

Evangelisches Krankenhaus Bad Dürkheim
Erdgeschoss
Dr.-Kaufmann-Straße 2, 67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322 607-0

Nichtdringliche medizinische Notfälle (Nacht, Feiertag, Wochenende)

Ärztliche Notfalldienstzentrale
Eingang rechts neben dem Krankenhaus
Dr.-Kaufmann-Straße 2, 67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322 19292

Behandlung von Arbeits- und Schulunfällen

Dr.-Kaufmann-Straße 2, 67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322 607-6666

Krankenfahrten

Telefon: 19222
 

Information für Patienten in der Pandemie

Damit für Sie und Ihre Mitpatientinnen und -patienten keine Ansteckungsgefahr besteht, sind folgende Regelungen weiterhin gültig. 

  • Bitte tragen Sie in unserem Krankenhaus immer eine FFP2-Maske (ohne Ventil) auf den Fluren und bei Kontakt mit anderen Menschen zu Ihrem und deren Schutz. Dies gilt auch, wenn Mitarbeitende oder Besucher das Patientenzimmer/Untersuchungszimmer betreten.
  • Desinfizieren Sie sich bitte auch regelmäßig die Hände.
  • Stationäre Patienten tragen ebenfalls eine FFP2-Maske.

Besuchsregelungen:

Aufgrund der Corona-Situation gelten für Besuche in unserem Krankenhaus diese Regelungen:  ein Besucher pro Patient für jeweils eine Stunde (Kinder bis 14 Jahren werden nicht mitgezählt).

Besuche sind zu folgenden Zeiten möglich:

Montag bis Freitag,  14 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag,  11 bis 18 Uhr

Ausnahmen (zum Beispiel auf der Palliativstation oder Intensivstation sowie in der Geriatrie) sind nach Zustimmung der Station oder des zuständigen Arztes möglich.

Als Besucherinnen und Besucher sind Sie gesetzlich verpflichtet nachzuweisen, dass Sie sich nicht mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert haben. Dies können Sie durch

  • einen Testnachweis nach § 22 a Abs. 3 IfSG (Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden) oder
  • eine maximal 48 Stunden zurückliegende Testung mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) 

Die Testpflicht gilt nicht für Personen ohne Corona-Symptome, die über einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis verfügen.

Bitte zeigen Sie mit dem Testnachweis, dem Impfnachweis oder dem Genesenennachweis immer auch Ihren gültigen amtlichen Lichtbildausweis vor. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Speyer

Notaufnahme

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
Paul-Egell-Straße 33, 67346 Speyer
Telefon: 06232 22-1401

Nichtdringliche medizinische Notfälle (Nacht, Feiertag, Wochenende)

Hausärztliche Bereitschaftsdienstzentrale
Paul-Egell-Str. 33, 67346 Speyer
Im Eingangsbereich in unmittelbarer Nähe Notaufnahme des Krankenhauses.
Telefon: 06232 19292 oder 06232 116117

Schwangere

Kreißsaal Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
Paul-Egell-Straße 33, 67346 Speyer
Telefon: 06232 22-1401

Nichtdringliche medizinische Notfälle Kinder (Nacht, Feiertag, Wochenende)

Kinderärztliche Bereitschaftsdienstzentrale
Paul-Egell-Str. 33, 67346 Speyer
Telefon: 06232 22-1212

Information für Patienten

Bei einer geplanten Aufnahme oder einem ambulanten Termin im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus gelten derzeit besondere Vorsichtsmaßnahmen, auch für Schwangere, die zu uns in die Geburtsklinik kommen. Diese haben wir in folgendem Dokument für Sie zusammengestellt: Patienteninformation

Information für Besucher

Aufgrund der aktuellen Entwicklung sind Besuche im Krankenhaus derzeit nur in eingeschränktem Rahmen möglich. Die genauen Regelungen finden Sie hier: Besucher Krankenhaus.

Ausnahmen von der bestehenden Regelung gelten für Väter nur bei der Geburt, Eltern von Kindern in stationärer Behandlung sowie Angehörige von Schwerstkranken. 

Die Regelungen für Väter bei der Geburt finden Sie hier: Besucher Geburtshilfe

Kostenlose Testmöglichkeit:
Als Besucher unseres Krankenhauses haben Sie Anspruch auf einen kostenlosen Coronatest in der Teststelle Vorderpfalz direkt vor unserem Haupteingang. Der Standort ist zu Fuß sowie mit dem Pkw als Drive-In erreichbar. Weitere Infos rund um die Teststation gibt es auf www.teststelle-vorderpfalz.de

Corona: Fragen und Antworten