Sozialpädagogische Schülerhilfe

Wir bieten für Ihr Kind verschiedene Therapien sowie Unterstützung bei Schulschwierigkeiten an.

Zielgruppe sind vor allem Schülerinnen und Schüler mit Teilleistungsstörungen wie Legasthenie, Lese-Rechtschreibschwäche oder Dyskalkulie (Rechenstörung), die mitunter auch in Verbindung mit Aufmerksamkeitsproblemen auftreten.

So arbeiten wir:

  • Die ganzheitliche Förderung wird auf den jeweiligen Bedarf des Kindes abgestimmt und als Einzelförderung durchgeführt.
  • Eltern erhalten Anleitung zur Unterstützung der Therapie ihres Kindes.
  • Wir arbeiten mit dem sozialen Umfeld des Kindes, z. B. mit Lehrerinnen und Lehrern, zusammen, wenn dies als erforderlich gesehen und von den Eltern gewünscht wird.
  • Wir beraten die gesamte Familie, um die Förderung des Kindes mit allen Familienmitgliedern gemeinsam und wirkungsvoll zu gestalten.
     

Die Therapien der Sozialpädagogischen Schülerhilfe finden in Speyer im Jugendhilfebereich der Diakonissen Speyer-Mannheim statt.

Wir informieren Sie gerne umfassender in einem persönlichen Gespräch.

Mittlerweile blicken wir auf 15 Jahre Erfahrung im Bereich der Lernförderung und -therapie zurück.

Die Angebote der Sozialpädagogischen Schülerhilfe werden basierend auf unseren und Ihren Erfahrungen fortlaufend weiterentwickelt.

Unsere Hilfen sind unter anderem Leistungen im Rahmen der Hilfe zur Erziehung bzw. Leistungen der Eingliederungshilfe nach §35a SGB VIII.