Validationsberatung für Angehörige von Krankenhauspatienten

In den Krankenhäusern steigt aufgrund der demografischen Entwicklung in Deutschland die Zahl der Patienten mit Demenz. Ein Klink-Aufenthalt belastet auch die Angehörigen stark, und häufig fühlen sie sich mit der Situation überfordert. 

Aus diesem Grund hat das Autorisierte Zentrum für Validation® an unserem Evangelischen Krankenhaus in Bad Dürkheim eine Beratung für Angehörige ins Leben gerufen, bei der die zwischenmenschlichen Beziehungen im Vordergrund stehen. Denn Angehörige von alten, desorientierten Menschen, die im Krankenhaus stationär behandelt werden, brauchen eine Möglichkeit, um über ihre Sorgen und Ängste zu sprechen.

Wir bieten betroffenen Familienmitgliedern eine Nische durch unsere Beratung: Hier können sie ihre Gedanken offen aussprechen und ihre Gefühle zulassen. Letztendlich geht es darum, neue Energie zu schöpfen. Dabei bietet Validation einen wichtigen Baustein im Umgang mit Menschen mit Demenz.

Angehörige finden in der Validationssprechstunde eine kompetente Anlaufstelle für ihre eigenen Bedürfnisse. Damit möchten wir vermeiden, dass Angehörige nach der Entlassung ihrer Familienmitglieder aus dem Krankenhaus wieder in den Teufelskreis aus Schuldgefühlen oder anderen negativen Gedanken geraten.

Die Validationssprechstunden für Angehörige finden einmal pro Monat statt. Die Termine werden rechtzeitig mit einem Aushang in den beiden Krankenhäusern bekannt gegeben.

Außerdem besteht die Möglichkeit, dass Interessierte einen individuellen Termin in unserem Autorisierten Zentrum für Validation® in Wachenheim vereinbaren.

Kontakt

Christiane Grünenwald

Autorisiertes Zentrum für Validation
Weinstraße 80
67157 Wachenheim

Telefon: 06322 94 23-735 oder -734
E-Mail: christiane.grunenwald@diakonissen.de