Anmeldung und stationäre Aufnahme

Bei Ihrer Aufnahme ins Krankenhaus benötigen der Arzt und die Mitarbeiter des Pflegedienstes einige Informationen, um während Ihres Krankenhausaufenthaltes auf Ihre persönliche Situation eingehen zu können. Auch die Verwaltung braucht von Ihnen verschiedene Angaben, um die finanzielle Seite Ihres Aufenthalts zu Ihrer Zufriedenheit abwickeln zu können.

Bitte gehen Sie zu Beginn Ihres stationären Aufenthalts mit Ihrer Krankenversichertenkarte in unsere Aufnahme im Eingangsbereich des Krankenhauses. Dort werden Ihre Daten aufnehmen. Selbstverständlich unterliegen alle von Ihnen gemachten Angaben den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

In der Patientenaufnahme erhalten Sie auch unsere Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) und eine Übersicht über unsere Kostentarife.

Sie haben die Möglichkeit, durch einen gesonderten Vertrag Wahlleistungen des Krankenhauses in Anspruch zu nehmen, z.B. die Unterbringung im Ein-Bett-Zimmer oder die Behandlung durch den Chefarzt. Bitte sprechen Sie Ihre Wünsche bei der Aufnahme an, wir informieren Sie gerne über unser Angebot.

Auch bei Fragen zur Abrechnung und zu Ihrer Krankenversicherung helfen wir Ihnen gerne weiter.

Bitte denken Sie an

  • Versichertenkarte
  • Ausweis
  • Überweisung des Hausarztes
  • Ärztliche Unterlagen (aktuelle Blutuntersuchungen, Ultraschall- oder Röntgenaufnahmen, Herzuntersuchungen)
  • Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen
  • Falls vorhanden, Blutgruppen- oder Diabetikerausweis

Bitte bringen Sie keine Wertsachen mit!

Bei Verlust haftet das Krankenhaus nicht. Geben Sie daher Ihre Wertsachen oder größere Geldbeträge einem Angehörigen mit. Es besteht auch die Möglichkeit, Ihre Wertsachen am Empfang gegen eine Quittung zu deponieren.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Schmuck und Ihre Zahnprothese (falls vorhanden) vor einer Operation abgelegt werden müssen uns sorgen Sie für eine sichere Aufbewahrung.