Sozialdienst / Entlassmanagement

Während eines Krankenhausaufenthalts tauchen viele Fragen, Unsicherheiten und Ängste auf. Neben dem wichtigen Thema der medizinischen und pflegerischen Versorgung im Krankenhaus stellt sich auch schnell die Frage nach der bestmöglichen Versorgung nach dem Aufenthalt.

Unser Sozialdienst bietet Ihnen (psycho-)soziale Beratung/Betreuung während Ihres stationären Aufenthalts. Auch die nachstationäre Versorgung helfen wir Ihnen zu regeln.

Wir zeigen Ihnen im Rahmen unseres abteilungsübergreifenden interdisziplinären Entlassmanagements verschiedene Versorgungsmöglichkeiten nach dem Krankenhausaufenthalt auf, unterstützen Sie und Ihre Angehörigen bei der Suche nach geeigneter Hilfe und leiten in Absprache mit allen Beteiligten entsprechende Maßnahmen ein. So sind Sie schon vor Ihrer Entlassung aus unserer Klinik gut auf den Wiedereinstieg in den Alltag vorbereitet.

Im Mittelpunkt unserer Beratung stehen Ihre individuellen Wünsche und Ressourcen sowie die Fragen und Anliegen Ihrer Angehörigen.

Wir möchten die Lebensqualität unserer Patienten nach dem Krankenhausaufenthalt durch eine bestmögliche Vernetzung von Patienten, Angehörigen, ambulanten Hilfssystemen und sämtlichen weiteren Beteiligten verbessern.

Den Sozialdienst finden Sie im Erdgeschoss.

  • Häusliche Pflege
  • Hilfsmittelversorgung
  • Kurzzeitpflege
  • Heimplatzsuche
  • Betreuungsrecht
  • Sozialleistungen, die Sie aufgrund Ihrer Erkrankung in Anspruch nehmen können
  • Sozialversicherungsrechtliche Angelegenheiten
  • Suchtberatung
  • Rehabilitation
  • Vermittlung in weiterführende Beratungsstellen

Sie können selbständig Kontakt mit dem Sozialdienst aufnehmen oder sich einen Besuch am Krankenbett vermitteln lassen. Unser Sozialdienst stellt Ihnen auch gern den Kontakt zu Selbsthilfegruppen her, wenn Sie das Gespräch und den Austausch mit Menschen suchen, die die gleichen krankheitsbedingten Probleme haben wie Sie selbst.