Die Klinik für Innere Medizin am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Kardiologie und Geriatrie verfügt über rund 170 Betten und eine geriatrische Tagesklinik. Sie wird im Kollegialsystem von drei Chefärzten geleitet.

Jährlich werden über 9.000 Patientinnen und Patienten stationär sowie eine ebenso große Anzahl von Patienten ambulant betreut (ambulante Notfälle, Spezialsprechstunden, Chefarzt-Ambulanz). Internistische Notfälle werden auf unserer Interdisziplinären Aufnahme Station (IZA) nach modernsten Kriterien (Manchester Triage System) versorgt und ggf. auf der dort angebundenen Clinical Decision Unit über einige Stunden betreut (Ärztlicher Leiter: Dr. Jürgen Majolk).

Für lebenswichtige Eingriffe ist eine 24 Stunden verfügbare Rufbereitschaft etabliert (Notfall-Endoskopie, Herzkatheteruntersuchung im Rahmen der Chest-Pain-Unit, Tele-Neurologie und Tele-Radiologie im Rahmen der Stroke Unit).