Anmeldung und Aufnahme

In der Regel führt Sie der Weg von Ihrem Hausarzt oder einem Facharzt in unsere Klinik. Termine werden entweder telefonisch durch Ihren Arzt/Ihre Ärztin mit der jeweiligen Fachabteilung oder durch Sie persönlich vereinbart. Auf den Internetseiten unserer Kliniken finden Sie die Ansprechpartner und Telefonnummern der einzelnen Fachgebiete.

Die persönliche Aufnahme und erste Gespräche finden in der für Sie zuständigen Abteilung statt. Natürlich sind Notfalluntersuchungen jederzeit ohne Voranmeldung möglich, auch an Sonn- und Feiertagen bzw. in der Nacht.

Für Ihren Aufenthalt bei uns bringen Sie bitte folgende Dokumente zur Aufnahme mit:

  • Einweisungsschein Ihres einweisenden Arztes
  • Versichertenkarte, ggf. Klinik-Card der privaten Kranken- oder Krankenzusatzversicherung, ggfs. Unterlagen zu privaten Zusatzversicherungen (z.B. Chefarztbehandlung, Ein- oder Zweibettzimmer)
  • Aktuelle Befunde (z. B. EKG, Laborwerte, Befunde/Arztberichte vorausgegangener Operationen, Röntgenbilder soweit vorhanden)
  • Allergie-, Herzschrittmacher, "Marcumar"-Pass, Mutter-Pass, Notfallausweis
  • Impfausweis
  • Ihren Medikamentenplan bzw. eine aktuelle Medikamentenliste
  • Ihre Patientenverfügung und/oder –vollmacht, sofern vorhanden
  • Kontaktdaten von Angehörigen, Heimeinrichtungen etc.

Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten den strengen Bestimmungen des Datenschutzes unterliegen. Gerne informieren Sie die Mitarbeiterinnen der Patientenverwaltung über die Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) und den DRG-Entgelttarif.