Kita-Sozialraumarbeiter/-innen in Kaiserslautern (w/m/d)

Beginn
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einrichtung
Kinder- und Jugendhilfe
Abteilung
Ambulante Hilfen Kaiserslautern
Stellentyp
Teilzeit

Die Diakonissen Speyer sind ein großes sozial-diakonisches Unternehmen, das in der Pfalz und darüber hinaus Einrichtungen in den Bereichen Krankenpflege, Altenpflege, Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Hospiz- und Palliativversorgung sowie Bildung betreibt. Insgesamt arbeiten ca. 5.000 Beschäftigte für die Menschen, die in den Einrichtungen betreut und versorgt werden.

Die Kinder- und Jugendhilfe Kaiserslautern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für einen bestimmten Sozialraum innerhalb der Stadt sowie des Landkreises Kaiserslautern je eine/-n

Sozialraumarbeiter/-in (w/m/d)

als Ansprechpartner/in für die dort verorteten Kitas in Teilzeit (19,5 bzw. 14,5 Std./Woche).

Aufgrund der gestiegenen gesellschaftlichen Anforderungen ergeben sich im Alltag von Kindertagesstätten wachsende Herausforderungen für Kita-Mitarbeitende. Sie haben neben den Aufgaben der Erziehung und Betreuung auch einen Bildungsauftrag zu erfüllen, der sich an den spezifischen altersstrukturell bedingten Bedürfnissen der Kinder orientiert und zahlreiche Bildungsbereiche abdeckt. Zudem entsteht vermehrt der Bedarf an Beratung und Unterstützung der Eltern über die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft hinaus.
Zur Unterstützung von Kita-Leitungen, Kita-Teams, Kita-Eltern und Kita-Kindern, werden ab dem Kita-Jahr 2021/22 in Kitas von definierten Sozialräumen Kita-Sozialraumarbeitende eingesetzt. Durch die Kita-Sozialraumarbeit öffnen Kitas vermehrt ihre sozialräumliche Perspektive, damit auf das Umfeld der Kinder und deren Familien. Dabei erfasst die Kita-Sozialraumarbeit die Angebotsstruktur und Gegebenheiten vor Ort, kooperiert mitSchlüsselpersonen im Sozialraum und sieht die Kita-Umgebung als Lebenswelt der Familien.

Zu Ihren Aufgaben gehört u.a.:

  • fachlich kompetente Unterstützung und Beratung für Eltern in der Kita,
  • Unterstützung von Familien in belasteten Situationen
  • Vermittlung zu weiteren Beratungsstellen und ggf. deren Begleitung
  • sozialraumorientierte Vernetzung der Familien
  • kollegiale Fallberatung für das Kita-Team
  • fachliche Begleitung und Beratung der Kita-Leitung
  • Organisation und Durchführung von Elterncafés o.ä.
  • Integrationsarbeit
  • Kooperationen mit Schulsozialarbeit in Grundschulen
  • Teilnahme an Kita-Teambesprechungen, Elternabenden, Festen

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • einen Hochschulabschluss im Bereich Frühe Kindheit, Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbar
  • möglichst Erfahrungen im Arbeitsfeld Kindertagesstätte
  • Freude an der Arbeit in Netzwerken
  • ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenzen

Wir erwarten, dass Sie die christlich-diakonische Zielsetzung des Gesamtwerkes mittragen.

Wir bieten Ihnen:

  • eine attraktive Vergütung nach den AVR Diakonie Deutschland
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • einen attraktiven neuen Arbeitsplatz mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • die Anbindung an das ambulante Team
  • Supervision
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Thomas Buhl, Teilbereichsleiter, unter Tel. 0631 361393-00 oder unter thomas.buhl@diakonissen.de zur Verfügung.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:
Diakonissen Speyer
Personalabteilung
Hilgardstraße 26
67346 Speyer
personal@diakonissen.de

Wir freuen uns auf Sie!