Durch die Fusion im Jahr 2004 zwischen dem ehemaligen Krankenhaus der Ev. Diakonissenanstalt Speyer und dem Stiftungskrankenhaus der Stadt Speyer ist das heutige Krankenhaus hervorgegangen.

Die beiden traditionsreichen Krankenhäuser treten als ein Krankenhaus im Gesundheitswesen auf. An beiden Standorten stehen unseren Patienten und ihren Angehörigen alle medizinischen und pflegerischen Dienstleistungen zur Verfügung, die sie von einer modernen Klinik erwarten können.

Das Krankenhaus ist ein Krankenhaus der Regelversorgung verfügt über 412 stationäre Betten und 32 tagesklinische Plätze, sechs Fachabteilungen, davon fünf Haupt- und eine Belegabteilung mit verschiedenen Schwerpunkten und Spezialisierungen.

Unser Ziel ist es, in der Region und darüber hinaus Krankenhausleistungen auf hohem Qualitätsniveau anzubieten. Die christliche Prägung unseres Hauses führt die Tradition der Diakonissen weiter, aus der Kraft des Glaubens Hilfreiches für Menschen zu tun.