Unterstützung für Hospiz- und Palliativarbeit: Benefizkonzert mit „Sand am Meer“

Anlässlich des Welthospiztages „Voices für Hospices“ laden vier lokale Akteure der Hospiz- und Palliativarbeit für Sonntag, 13. Oktober, 17 Uhr, zu einem Benefizkonzert mit der Speyerer Pop- und Rockband „Sand am Meer“ ins Mutterhaus der Diakonissen Speyer (Fliedner-Saal, Hilgardstraße 26) ein. Der Erlös der gemeinsamen Veranstaltung des Ambulanten Hospiz- und Palliativ-beratungsdienstes der Ökumenischen Sozialstation Speyer, der Palliativstation am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer, des Palliativnetzes Süd- und Vorderpfalz und des Hospizes im Wilhelminenstift kommt der Hospiz- und Palliativarbeit zugute.

Termin: 13. Oktober 2019
17:00
Ort: Mutterhaus, Fliedner-Saal
Einrichtung: Diakonissen Speyer und Ökumenische Sozialstation Speyer

Die Band „Sand am Meer“, die sich erst im März dieses Jahres gegründet hat, gastiert mit Liedern mit deutschen Texten – unter anderem von Nena, Rio Reiser oder Sportfreunde Stiller – im Mutterhaus der Diakonissen. Aber auch Songs englischsprachiger Country- und Rockmusiker wie Johnny Cash und eigene Kompositionen hat das Quintett um Sängerin, Gitarristin und Keyboarderin Nadine Hammer und Sänger und Gitarrist Patrick Decker im Programm.  

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.