Diakonissen Speyer

Diakonissen-Stiftungs-

Krankenhaus Speyer

Sozialpädagogische Fachkraft (w/m/d) im Bereich Sozialpädagogische Familienhilfe in Kaiserslautern

Beginn
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einrichtung
Kinder- und Jugendhilfe
Abteilung
Ambulante Hilfen
Stellentyp
Teilzeit / Vollzeit

Die Diakonissen Speyer sind ein großes sozial-diakonisches Unternehmen, das in der Pfalz und dem Saarland in den Bereichen Krankenhäuser, Senioren, Kinder und Jugendliche, Menschen mit Behinderung, Hospiz und Palliative Care sowie Bildung tätig ist. Insgesamt arbeiten rund 5.200 Beschäftigte für die Menschen, die in den Einrichtungen betreut und versorgt werden.

Die Kinder- und Jugendhilfe Kaiserslautern sucht zur Verstärkung des Teams der Sozialpädagogischen Familienhilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt

sozialpädagogische Fachkräfte (w/m/d)

in Teil- oder Vollzeit.
Die Arbeitszeiten richten sich nach den Bedarfen der Familien.

Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) ist ein ambulantes, familienunterstützendes, sozialpädagogisches Angebot gemäß den §§ 27, 31 SGB VIII.
Es unterstützt Familien durch intensive Beratung, Betreuung und Begleitung in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung ihres Alltages sowie bei der Lösung von Konflikten und Krisen. Durch Sozialpädagogische Familienhilfe sollen die Ressourcen der Familienmitglieder aktiviert, familiäre Beziehungen gefördert und gestärkt sowie das Selbsthilfepotential der gesamten Familie ausgebaut bzw. wieder gewonnen werden. Sozialpädagogische Familienhilfe will somit immer „Hilfe zur Selbsthilfe“ sein und das Zutrauen der Familienmitglieder in die eigenen Fähigkeiten stärken.
Sozialpädagogische Familienhilfe orientiert sich am Lebensalltag und der Lebenspraxis der Familien.

Durch die SPFH sollen die Familienmitglieder in die Lage versetzt werden:

  • den Verbleib der Kinder in der Familie zu sichern
  • ihre Probleme, Konflikte und Krisen weitgehend selbständig zu bewältigen
  • ihre Kinder/Jugendlichen entsprechend ihrem Entwicklungsstand zu erziehen und zu versorgen
  • präventiv zu agieren, um Problemen und Konflikten zu begegnen
  • das Zusammenleben in der Familie konstruktiv zu gestalten

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialpädagogik, Soziale Arbeit o.ä.
  • die Bereitschaft zum systemisch-lösungsorientierten Arbeiten
  • die Bereitschaft, auch in anderen ambulanten Hilfeformen mitzuarbeiten (Soziale Gruppenarbeit, Erziehungsbeistandschaft etc.)
  • eine hohe Belastbarkeit und Resilienz
  • Freude am sozialpädagogischen Arbeiten und Weiterentwickeln bestehender Konzepte
  • eine ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Spaß an der Arbeit im Team und an der aktiven Mitgestaltung des Angebotes
  • Bereitschaft für flexible Arbeitszeiten
  • PKW-Führerschein Klasse B

Wir erwarten, dass Sie die christlich-diakonische Zielsetzung des Gesamtwerkes mittragen.

Wir bieten Ihnen:

  • eine Anbindung an ein festes, stabiles Team
  • Möglichkeiten der Supervision und kollegialen Beratung
  • eine attraktive Vergütung nach den AVR Diakonie Deutschland (Entgeltstufe E 9)
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Ruth Krämer, Bereichsleitung Ambulante Hilfen Region Kaiserslautern, unter Tel. 0631-36139341 oder unter ruth.kraemer@diakonissen.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail (PDF-Format) an personal@diakonissen.de oder postalisch an
Diakonissen Speyer · Personalabteilung · Hilgardstraße 26 · 67346 Speyer