Muss es immer Silikon sein? – Moderne Möglichkeiten der Brustrekonstruktion

Priv.-Doz. Dr. med. Michael Pelzer, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie

Termin: 24. Januar 2019
18:30
Ort: Evangelisches Krankenhaus Bad Dürkheim, Cafeteria

An Brustkrebs erkranken in Deutschland jährlich rund 74.000 Frauen. Bei rund 30 Prozent kann die Brust nicht erhalten werden. Die moderne plastische Chirurgie ermöglicht jedoch in den meisten Fällen, die Brust zu rekonstruieren – oft durch Silikonprothesen. Doch auch ein Brustaufbau mit Haut-, Fett- oder Muskelgewebe aus dem Bauch oder Gesäß ist möglich. PD Dr. Pelzer erläutert, wie diese modernen OP-Verfahren funktionieren.

Eintritt frei, keine Anmeldung nötig.
Infos unter : Telefon: 06322 607-245 oder per E-Mail: beate.herrmann-antes@diakonissen.de