Spenden und Fördern

Der Aufenthalt im Hospiz ist für unsere Gäste kostenfrei. Die Kranken- und Pflegekassen tragen 95 Prozent der Kosten. Für die verbleibenden 5 Prozent sind wir auf Spenden angewiesen.

Auch die Investitionskosten zum Bau des Hospiz Bethesda Landau sind nur zum Teil über die Kranken- und Pflegekassen refinanzierbar. Deshalb brauchen wir die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger, um unheilbar Kranken ein möglichst schmerzfreies, selbst bestimmtes und menschenwürdiges Leben bis zuletzt zu ermöglichen.

Für Ihre Spende stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus, die Sie mit Ihrer Steuererklärung beim Finanzamt einreichen können. Bitte geben Sie dazu auf der Überweisung Ihre Adresse an. Ob groß, ob klein: Wir sind dankbar für jeden Beitrag!

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, das Hospiz Bethesda Landau zu betreiben und unsere Arbeit langfristig zu sichern.

Spendenkonto:

IBAN DE24 5206 0410 0007 0009 36
BIC GENODEF1EK1

Stichwort: Hospiz Bethesda Landau

Förderverein

Der Förderverein "Ein Hospiz für Landau und die südliche Weinstraße“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Bau und späteren Betrieb des Hospiz Bethesda Landau ideell und finanziell zu unterstützen. Er fördert die Kooperation und Vernetzung von stationärer und ambulanter Hospizarbeit in der Region und unterstützt die Aus-, Fort- und Weiterbildung der haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden des geplanten Hospizes.

Für Fragen steht Ihnen Dieter Lang, Schriftführer des Fördervereins und Geschäftsführer von Diakonissen Bethesda Landau, unter Telefon 06341 282-202 zur Verfügung.