Qualitätsbericht

Krankenhäuser sind seit 2003 verpflichtet einen strukturierten Qualitätsbericht zu erstellen. Gesetzliche Grundlage ist § 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V.

Im Qualitätsbericht sind nach einheitlichen gesetzlichen Vorgaben die wesentlichen Informationen über die medizinischen Leistungen zusammengefasst. Fallzahlen, Diagnosehäufigkeiten und Schwerpunkte der Fachabteilungen sind ebenso enthalten wie Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Qualitätsindikatoren der Bundesgeschäftsstelle für Qualitätssicherung.