Schlaganfallversorgung

Jeder Schlaganfall ist ein Notfall: In der Klinik für Neurologie des Diakonissenkrankenhauses Mannheim bestehen ein 24-stündiger Bereitschaftsdienst an 365 Tagen im Jahr zur Akutaufnahme von Schlaganfallpatienten sowie eine nach den Richtlinien der Deutschen Schlaganfallgesellschaft zertifizierte Schlaganfallstation (regionale Stroke Unit) zur Akutbehandlung des Schlaganfalls.

Neben der akuten Behandlung einschließlich der systemischen Thrombolyse und der gezielten Schlaganfallursachenabklärung ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen am Krankheitsprozess beteiligten Berufsgruppen entscheidend. Die Einbindung der Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie ermöglicht uns eine differenzierte und frühzeitige Behandlung betroffener Patienten. Zur Abklärung von Schluckstörungen nutzen wir eine fiberendoskopische Schluckdiagnostik (FEES).

Zur weiteren Therapie funktioneller Defizite organisieren wir eine rasche Verlegung in eine neurologische oder geriatrische Rehabilitationseinrichtung. Eine enge Kooperation über das Zentrum für Altersmedizin besteht mit der Klinik für Akutgeriatrie und der geriatrischen Rehabilitation am Diakonissenkrankenhaus.