Die Klinik für Geriatrische Rehabilitation ist direkt an das Akutkrankenhaus angebunden. Auf drei Stationen mit jeweils 22 Betten behandeln wir ältere und hochbetagte Patienten mit verschiedenen Krankheitsbildern.

Die hohe Behandlungsqualität unserer Klinik wird durch das Qualitätssiegel Geriatrie des Bundesverbandes Geriatrie bestätigt. 2018 haben wir außerdem das Focus-Siegel als Top-Rehaklinik erhalten.

Unser Ziel ist es, bei älteren und hochbetagten Menschen über eine Verbesserung der Funktionalität eine größtmögliche Selbstständigkeit zu erreichen und die Lebensqualität zu verbessern. Im Vordergrund der Behandlung steht nicht die Heilung einer Krankheit, sondern die Verhinderung von Pflegebedürftigkeit. Der Erhalt einer möglichst langen selbstständigen Lebensführung unter Wahrung der Alltagskompetenz und Teilhabe am sozialen Leben hat Vorrang.

Wir sind Ihnen auch gern behilflich, wenn sie Fragen zur Beantragung einer Rehabilitation haben.

Die Geriatrie als Altersmedizin hat die besonderen gesundheitlichen und sozialen Probleme des älteren Menschen im Blick. Als geriatrische Patienten gelten Menschen über 65 Jahre mit einem multimorbiden Gesundheitszustand und/oder speziellen geriatrischen Syndromen sowie Hochbetagte über 80 Jahre. Ihre Behandlung erfordert einen ganzheitlichen Ansatz. Meist besteht zudem Bedarf an sozialer Unterstützung, weil die älteren Menschen zum Beispiel alleine leben und möglicherweise nach einem Krankenhausaufenthalt Hilfe benötigen, um weiter in ihrer gewohnten Umgebung leben zu können.