Vor Ihrem Aufenthalt

Nachfolgend finden Sie einige wichtige Informationen, die Sie bitte beachten sollten, bevor Sie zu uns kommen:

In der Regel führt Sie der Weg von Ihrem Hausarzt oder Facharzt in unser Krankenhaus. Termine werden entweder telefonisch durch Ihren Arzt mit der jeweiligen Klinik oder durch Sie direkt vereinbart.

Auf den Internetseiten unserer Kliniken finden Sie alle Ansprechpartner und Telefonnummern der einzelnen Fachgebiete.

Anmeldung

Anmelden können Sie sich in der Patientenaufnahme, diese ist besetzt am

  • Montag bis Donnerstag: 7.00 - 16.00 Uhr,
  • Freitag: 7.00 - 15.30 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten ist die (Notfall-)Aufnahme jederzeit auch ohne Voranmeldung in der Ambulanz und/oder direkt auf den Stationen möglich, auch an Sonn- und Feiertagen oder in der Nacht.

Für Ihren Aufenthalt in unserem Hause bringen Sie bitte folgende Dokumente zur Aufnahme mit:

  • Einweisungsschein des einweisenden Arztes
  • Versichertenkarte der gesetzlichen Krankenversicherung
  • ggf. Klinik-Card der privaten Kranken- oder Krankenzusatzversicherung
  • aktuelle Befunde (z.B. EKG, Laborbefunde, Arztberichte vorausgegangener Operationen, Röntgenbilder sofern vorhanden, etc.)
  • Liste von Medikamenten, die Sie regelmäßig einnehmen müssen
  • Allergiepass
  • Anästhesiepass
  • Patientenverfügung (sofern vorhanden)

Wir danken Ihnen dafür, dass Sie uns Ihre Daten anvertrauen, ohne die eine Aufnahme in unserem Hause und eine Erstattung der Behandlungskosten nicht möglich ist. Wir versichern Ihnen dabei, streng vertraulich mit den Daten umzugehen.

Gerne informieren Sie die Mitarbeiterinnen der Patientenverwaltung über die Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB), denen Ihre Aufnahme unterliegt. Diese sind in der stationären Patientenaufnahme im Erdgeschoss und in der Ambulanz ausgehängt.

Für Ihren stationären Aufenthalt in unserem Haus bitten wir Sie folgende Dinge mitzubringen:

  • Schlafanzüge / Nachthemden / Leibwäsche/ Nachtwäsche zum Wechseln
  • Bademantel / Jogginganzug
  • Hygieneartikel wie z.B. Zahnbürste, Zahncreme, Kamm, Rasierzeug, Körperlotion, Taschentücher, etc.
  • Handtücher, Waschlappen
  • Rutschfeste Hausschuhe
  • Bei Bedarf Etuis für Brillen und Zahnersatz
  • Bei Entbindung: Stammbuch, ggf. Heiratsurkunde, Geburtsurkunde, Personalausweis

Bitte überprüfen Sie bei Ihrer Ankunft, ob Sie all Ihr Gepäck benötigen, denn der Platz in Ihrem Zimmer ist begrenzt.

Persönliche Wertgegenstände und größere Bargeldbeträge sollten Sie auf keinen Fall in unser Haus mitbringen. Wir weisen Sie darauf hin, dass das Diakonissenkrankenhaus Mannheim für den Verlust von Wertgegenständen und Bargeld keine Haftung übernehmen kann!

Wahlleistungen sind Leistungen, die Sie gegen Aufpreis gesondert in Anspruch nehmen können. Wenn Sie kein Mitglied einer Zusatz- oder Privatversicherung sind, die diese Kosten übernimmt, müssen Sie diese selbst bezahlen. Diese Inanspruchnahme müssen wir schriftlich mit Ihnen vereinbaren und Sie oder Ihre Privatkasse erhalten darüber eine Rechnung übersandt. Prüfen Sie bitte vorab zu Ihrer eigenen Sicherheit, in welchem Umfang Ihre private Krankenkasse die Wahlleistungen übernimmt.

Diese Leistungen sind zum Beispiel:

  • Besondere ärztliche Leistungen aller an der Behandlung beteiligten liquidationsberechtigten Ärzte, einschließlich der von diesen Ärzten veranlassten Leistungen von Ärzten oder ärztlich geleiteten Einrichtungen außerhalb des Krankenhauses
  • Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer
  • Unterbringung und Verpflegung einer Begleitperson
  • Übernachtungspauschale im Rahmen vor oder nach einer ambulanten Operation (AOP)
  • Gestellung einer Sonderwache

Wir bitten Sie jedoch um Verständnis dafür, dass wir bei Bettenmangel ggf. Ihrem Wunsch nach Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer bzw. der Unterbringung einer Begleitperson leider nicht entsprechen können.

Informieren Sie sich bitte beim Pflegepersonal oder in der Patientenaufnahme über den besonderen Service unseres Hauses für Wahlleistungspatienten.