Scheidenkrebs (Vaginalkarzinom)

Beim Vaginalkarzinom handelt es sich um die seltenste gynäkologische Krebserkrankung. Auffällige Befunde können abnorme Blutungen sowie Absonderungen aus der Scheide sein.

Diagnostik:

Werden im Rahmen der gynäkologischen Untersuchung Auffälligkeiten an der Scheide festgestellt, kann unter kolposkopischer Sicht z.B. im Rahmen der Dysplasiesprechstunde eine kleine Gewebeprobe entnommen werden. Diese wird pathologisch untersucht, gegebenenfalls erfolgen auch weitere diagnostische Maßnahmen zur Bestimmung der Ausdehnung und zur optimalen Therapieplanung.
 

Therapie:

Je nach Lage des Karzinoms wird die Ärztin zur Operation oder zu einer Bestrahlung raten.