Brustzentrum

Das Brustzentrum Speyer ist ein seit 2008 durch die Deutsche Krebsgesellschaft und die Deutsche Gesellschaft für Senologie anerkanntes, zertifiziertes und empfohlenes eigenständiges Brustzentrum. Pro Jahr werden über 200 Brustkrebspatientinnen betreut.

Das Brustzentrum Speyer bietet die gesamte Bandbreite an Diagnostik und Therapie bei gut- und bösartigen Erkrankungen der Brust und deren Folgen an – sowohl stationär als auch ambulant. Fachärzte der verschiedenen Disziplinen arbeiten eng zusammen, um die bestmögliche individuelle Therapie für jede einzelne Patientin zu gewährleisten.

Die ambulante Brustsprechstunde dient der Diagnostik von Brustveränderungen. Bei Verdacht auf eine bösartige Erkrankung werden unter Ultraschallkontrolle Proben zur histologischen Untersuchung gewonnen. Je nach Befund wird dann die Behandlung geplant.

Die operative Therapie erfolgt in der Regel stationär. Nach Möglichkeit versuchen wir, auch bei bösartigen Erkrankungen die Brust zu erhalten. Wir setzen eine Vielzahl unterschiedlicher Operationstechniken wie z.B. die Schwenklappenplastik ein, um das medizinisch und auch kosmetisch bestmögliche operative Ergebnis zu erzielen. Darüber hinaus bieten wir auch kosmetische Eingriffe an.

Zum Abschluss des stationären Aufenthaltes folgt bei bösartiger Erkrankung das sogenannte interdisziplinäre Tumorboard. Gemeinsam mit Fachärzten aus allen relevanten Disziplinen – Strahlenklinik, Onkologie, Chirurgie und andere Abteilungen – besprechen wir im Tumorboard das individuelle therapeutische Vorgehen.

Anschließend sprechen wir das individuell ausgearbeitete Therapiekonzept in allen Einzelheiten mit der Patientin durch. Je nach Art des Tumors kommen auch moderne Chemotherapien zum Einsatz, die auf unserer Station selbst oder in einer angegliederten Praxis durchgeführt werden können.

Zusätzlich zum ärztlichen Team stehen Ihnen onkologische Fachschwestern, Psychoonkologen, der Sozialdienst und auch Seelsorger unterstützend zur Seite. Auf Wunsch ziehen wir gerne die Komplementärmediziner zurate.