Pflegefachkraft (w/m/d) Palliative Care in Speyer

Beginn
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einrichtung
Hospiz im Wilhelminenstift Speyer
Abteilung
Pflege
Stellentyp
Teilzeit

Die Diakonissen Speyer sind ein großes sozial-diakonisches Unternehmen, das in der Pfalz und darüber hinaus Einrichtungen in den Bereichen Krankenpflege, Altenpflege, Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Hospiz- und Palliativversorgung sowie Bildung betreibt. Insgesamt arbeiten ca. 5.000 Beschäftigte für die Menschen, die in den Einrichtungen betreut und versorgt werden.

Für unser Hospiz im Wilhelminenstift in Speyer suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Pflegefachkraft (w/m/d), idealerweise mit einer Weiterbildung im Bereich Palliative Care und Praxisanleitung

in Teilzeit (bis 80 %).

Unser Hospiz stellt ein Element der spezialisierten Palliativversorgung dar; als solches ist es eingebunden in das Netz der allgemeinen und spezialisierten Hospiz- und Palliativversorgung auf ambulanter wie stationärer Ebene. Unsere Mitarbeitenden tragen Sorge für die spezifischen körperlichen, sozialen, seelischen und geistlichen Bedürfnisse sterbender Menschen.Wir orientieren uns am Palliative-Care- Konzept und dem Pflegemodell von Miriam Püschel.

Ziel unserer ganzheitlichen, palliativen Pflege ist es, die Beschwerden unserer Gäste zu lindern und ihre Eigenständigkeit und Selbstbestimmung weitestgehend zu erhalten.

Zu Ihren Aufgaben gehört u.a.:

  • ganzheitliche Pflege unserer Gäste, orientiert am Palliative-Care-Konzept/dem Pflegemodell von Miriam Püschel
  • Begleitung und Beratung unserer Gäste sowie ihrer Angehörigen
  • Berücksichtigung der individuellen Situation der Gäste sowie ihrer Bedürfnisse und Ressourcen
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung unserer Einrichtung

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Pflegefachkraft (Altenpfleger/-in, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in)
  • Idealerweise eine abgeschlossene Weiterbildung im Bereich Palliative Care und Praxisanleitung
  • Sensibilität für die individuellen Bedürfnisse schwerkranker, sterbender Menschen
  • dass Sie interkulturell aufgeschlossen sind, offen für andere Blickwinkel, Perspektiven oder Erfahrungshintergründe
  • Berufserfahrung, soziale Kompetenz und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

Wir freuen uns insbesondere auch über Bewerbungen von Menschen mit Migrationsbiografie. Wir erwarten, dass Sie die christlich-diakonische Zielsetzung des Gesamtwerkes mittragen.

Wir bieten Ihnen:

  • ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet in einem mitarbeiterorientierten Unternehmen mit sorgfältiger und strukturierter Einarbeitung
  • interne Fortbildungsangebote im trägereigenen Bildungszentrum
  • eine attraktive Vergütung nach den AVR Diakonie Deutschland
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Sabine Seifert, Hospizleitung, unter Tel. 0151 16312185 ​​​​​​oder sabine.seifert@diakonissen.de gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail (PDF-Format) an personal@diakonissen.de oder an

Diakonissen Speyer · Personalabteilung · Hilgardstraße 26 · 67346 Speyer