Oberärztin/-arzt (w/m/d) Schmerztherapie in Bad Dürkheim

Beginn
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einrichtung
Evangelisches Krankenhaus Bad Dürkheim
Abteilung
Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie
Stellentyp
Teilzeit / Vollzeit

Das Evangelische Krankenhaus in Bad Dürkheim, Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung, verfügt über 215 Planbetten in den Fachabteilungen Innere Medizin, Geriatrie, Unfallchirurgie und Orthopädie (mit Endoprothetikzentrum), Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesie/ Intensivmedizin, Akutpsychosomatik, Gynäkologie und Palliativmedizin sowie den Schwerpunkten Alterstraumatologie, Schmerztherapie und Neurochirurgie und versorgt jährlich ca. 8.000 stationäre Patientinnen und Patienten.

Für die Abteilung Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Fachärztin/-arzt (w/m/d)

für die multimodale Schmerztherapie.

Die Abteilung führt jährlich ca. 3.000 Narkosen durch, die sich auf die operativen Fachabteilungen Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Allgemeinchirurgie und Proktologie, sowie die Gynäkologie erstrecken. Auch Bandscheibenoperationen im zervikalen und lumbalen Bereich werden anästhesiologisch betreut. Darüber hinaus werden Anästhesien bei invasiven Eingriffen in Bereich der Inneren Medizin sowie Radiologie durchgeführt. Weitere Aufgaben sind die Betreuung der Patienten auf der interdisziplinären Intensivstation, die Teilnahme am Notarztdienst sowie die palliativmedizinische Versorgung von stationären Patienten unseres Krankenhauses, als auch die ambulante Behandlung der Patienten in der Region.

In unserer stationären-multimodalen Schmerztherapie werden Patienten von unserem interdisziplinären Team unter anästhesiologischer Leitung therapiert. Eine ambulante Ermächtigung befindet sich bereits in Planung.

Unsere Weiterbildungsermächtigungen:

  • Pallitivmedizin
  • Anästhesie
  • Spezielle Intensivmedizin
  • Spezielle Schmerztherapie

Zu Ihren Aufgaben gehört u.a.:

  • Leitung der stationären-multimodalen Schmerztherapie
  • Aufbau einer Ambulanzstruktur
  • Organisation der individuellen Behandlung chronischer Schmerzpatienten, inkl. standardisierter Anamneseerhebung, körperlicher Untersuchung, differentialdiagnostische Beurteilung sowie die Überwachung der individuellen Behandlungspläne
  • Enge Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team (Ärzten, Psychologen und Psychotherapeuten, Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Physio-/Ergotherapeut/in und Sozialarbeitern/in)
  • Gezielter Einsatz komplementärer wie invasiver schmerztherapeutischer Verfahren
  • Teilnahme an der abteilungsorganisierten Rufdienstregelung

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Zusatzbezeichnung spezielle Schmerztherapie
  • Erfahrung in der Behandlung chronischer Schmerzpatienten
  • Im Idealfall Erfahrung in der Behandlung ambulanter und stationärer Patienten
  • Erfahrung bei schmerztherapeutischen Eingriffen/Maßnahmen
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz im Umgang mit Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern
  • Integrative Kommunikationsfähigkeit und die Bereitschaft zur kooperativen und konstruktiven, abteilungs- und berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit
  • Freude am verantwortungsvollen, sorgfältigen und selbstständigen Arbeiten

Wir erwarten, dass Sie die christlich-diakonische Zielsetzung des Gesamtwerkes mittragen.

Wir bieten Ihnen:

  • eine attraktive Vergütung nach den AVR Diakonie Deutschland
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • Förderung und Finanzierung Ihrer Fort- und Weiterbildung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten im Validations- und Bildungszentrums des Trägers
  • ein vielseitiges und interessantes Tätigkeitsspektrum
  • sorgfältige und strukturierte Einarbeitung
  • Gruppenverträge für unterschiedliche Versicherungen, z.B. Berufsunfähigkeitsversicherung mit erleichterter Gesundheitsprüfung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • eine kleine, fast familiäre Einrichtung im Schutze eines großen Unternehmens
  • die Möglichkeit zur Hospitation im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

Bad Dürkheim ist eine Kurstadt mit 20.000 Einwohnern, hohem Freizeitwert, am Rande des Naturparks Pfälzer Wald und verkehrsgünstig innerhalb der Region Rhein-Neckar gelegen.  Alle weiterführenden Schulen befinden sich im Ort. 

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. med. Markus Alb D.E.S.A., Chefarzt Abteilung Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie, unter der Tel. 06322 607-6106 oder unter markus.alb@diakonissen.de zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Diakonissen Speyer
Personalabteilung
Hilgardstraße 26
67346 Speyer
personal@diakonissen.de

Wir freuen uns auf Sie!