Assistenzärztin/-arzt Gefäßchirurgie (w/m/d) in Speyer

Beginn
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Einrichtung
Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
Abteilung
Gefäßchirurgie
Stellentyp
Vollzeit
Beschreibung

Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer, Krankenhaus der Schwerpunktversorgung, verfügt über 484 Planbetten und 32 tagesklinische Plätze in den Fachabteilungen Innere Medizin, Gynäkologie und Geburtshilfe, Gefäßchirurgie, Allgemein- und Visceralchirurgie, Pädiatrie und Neonatologie, Anästhesie und HNO-Heilkunde sowie den Sektionen Gelenkchirurgie und Neurochirurgie und versorgt jährlich ca. 26.000 stationäre Patientinnen und Patienten.

Wir suchen eine/-n

Assistenzärztin/-arzt Gefäßchirurgie (w/m/d).

 

Das Gefäßzentrum Speyer unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Gerhard Rümenapf ist von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) zertifiziert. Es werden ständig bis zu 65 gefäßchirurgische Patienten betreut. Wir bieten das gesamte Spektrum der modernen interdisziplinären Gefäßmedizin. Der Schwerpunkt ist die gefäßchirurgische und endovaskuläre Rekonstruktion von Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom. In der Gefäßchirurgie werden jährlich 2.000 Operationen mit ca. 3.500 Teileingriffen durchgeführt, wobei besondere Schwerpunkte in den Bypassoperationen (ca. 350 p.a.), den endovaskulären  Eingriffen (ca. 1.000 p.a.) und den Hybrideingriffen (ca. 400 p.a.) liegen.
Prof. Rümenapf hat die volle Weiterbildungsermächtigung im Fach Gefäßchirurgie.
Das Besondere an Speyer ist, dass endovaskuläre Eingriffe größtenteils von den  Gefäßchirurgen selbst durchgeführt werden. Im Hause gibt es diesbezüglich keine Konkurrenz, die Gefäßchirurgie ist bei Gefäßkrankheiten Behandlungsführer.

Anforderungen

Für die Assistenzärzte sieht das Dienstmodell eine 4-Tage-Woche bei überschaubarer  Nachtdienstbelastung vor.

Wir wünschen uns:

  • Engagement, Ehrgeiz, Kollegialität, Verantwortungsbewusstsein, Kooperationsbereitschaft, wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Eine positive Einstellung zur christlich-diakonischen Zielsetzung unseres Hauses
Leistungen

Alle Eingriffe für die Bezeichnung „endovaskulärer Chirurg“ bzw. „endovaskulärer Spezialist“ können in einem vernünftigen Zeitrahmen erlangt werden.

Notwendige Ausbildungsabschnitte für den Basischirurgen können durch Rotation in die Allgemein- und Viszeralchirurgie bzw. auf der Intensivstation durchlaufen werden.

Wir bieten Ihnen:

  • Volle Weiterbildung Gefäßchirurgie
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche sowie den Umzugskosten
Ansprechpartner

Für Rückfragen steht Ihnen gerne unser Chefarzt zur Verfügung:
Prof. Dr. Gerhard Rümenapf
Telefon 06232 22-1955,
gerhard.ruemenapf@diakonissen.de

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an:
Diakonissen Speyer
Personalabteilung
Hilgardstraße 26
67246 Speyer
personal@diakonissen.de

Wir freuen uns auf Sie!