Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
Schriftgröße
Schrift größerSchrift kleiner
Service

    Donnerstag, 14. September 2017


    Neue Wege gehen: Examensfeier an der Diakonissen Hebammenschule

    Diakonissen Hebammenschule

    Die Absolventinnen mit Lehrerin Mareike Kast (2. v. r.) und Schulleiterin Ute Bauer (r,)

    „Neue Wege gehen“ – unter diesem Motto stand die Examensfeier der Diakonissen Hebammenschule am 13. September, bei der 16 junge Hebammen ihre Zeugnisse entgegen nahmen.

    Auf die Sinnhaftigkeit der Tätigkeit ging Vorsteher Pfarrer Dr. Günter Geisthardt im Examensgottesdienst ein: „Sie begleiten Menschen an einer wichtigen Stelle ihres Lebens“, sagte er und verwies gleichzeitig auf die guten Perspektiven, die der Hebammenberuf biete.
    Im Namen des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses gratulierte bei der anschließenden Feier in Anwesenheit zahlreicher Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte Geschäftsführer Jonas Sewing. Er betonte, dass die Absolventinnen in der Speyerer Klinik nicht nur ihre beruflichen Wurzeln hätten, sondern auch jederzeit eine offene Tür finden würden. Der besten Absolventin überreichte Sewing einen Gutschein, bevor Schulleiterin Ute Bauer die Zeugnisse überreicht und zusammen mit ihren Kolleginnen und den Schülerinnen einen Blick zurück auf die dreijährige Ausbildung warf.

    Der große Bedarf an Hebammen spiegelt sich auch in der jüngsten Erhöhung der Ausbildungsplätze an: Ab diesem Jahr stehen an der Hebammenschule am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus mit insgesamt 60 Ausbildungsplätzen zehn mehr als im Vorjahr zur Verfügung. Informationen zur Ausbildung unter www.diakonissen.de.

    © Diakonissen Speyer-Mannheim