Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
Schriftgröße
Schrift größer
Service

    Montag, 21. August 2017


    Hebammenschule mit zusätzlichen Ausbildungsplätzen

    Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

    Mit über 2.600 Geburten im Jahr ist das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer die geburtenstärkste Klinik in Rheinland-Pfalz. Einen Teil der Hebammen, die für die Versorgung der Patientinnen benötigt werden, bildet das Krankenhaus in seiner Hebammenschule selbst aus. Dem hohen Personalbedarf aufgrund der hohen Geburtenzahlen hat nun das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium Rechnung getragen: Es bewilligte eine Aufstockung der Ausbildungskapazität in Speyer um zehn auf insgesamt 60 Plätze.

    „Wir sind dankbar, dass das Gesundheitsministerium den Bedarf frühzeitig erkannt hat und wir die Möglichkeit haben, im Sinne der Patientenversorgung mehr Nachwuchskräfte ausbilden zu können“, erklärt Krankenhaus-Geschäftsführer Jonas Sewing. Auch für Stadt und Region sei die Erhöhung der Zahl der Ausbildungsplätze für Hebammen und Entbindungspfleger positiv, betont Landtagsabgeordneter Reinhard Oelbermann. Er freue sich, dass in seinem Wahlkreis zusätzliche Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen, die auch zur Sicherung Speyers als Gesundheitsstandort beitragen.
    Für die dreijährige Ausbildung zur Hebamme/zum Entbindungspfleger nimmt die Personalabteilung des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses Speyer noch bis zum 5. September Bewerbungen entgegen. Informationen finden Sie hier.

    © Diakonissen Speyer-Mannheim