Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
Schriftgröße
Schrift größerSchrift kleiner

Schön, dass Sie sich auch daran erinnern

Das Gefühl der Geborgenheit bezieht vertraute Orte und soziale Kontakte mit ein: den täglichen Spaziergang durch den Park, den Gang zum Bäcker oder den Schwatz mit dem Nachbarn.

Wie das Leben bei unseren dementen Bewohnern einmal war, versuchen wir mittels eines Biografiebogens in einem persönlichen Gespräch zu erfahren. Oder wir erfragen wichtige Informationen über den Menschen von dessen Angehörigen. Dadurch können sich unsere Betreuungsassistenten ein vollständiges Bild von der zu betreuenden Person machen und in den Planungen für die Tagesstrukturierung umsetzen.

Während der Woche arbeiten speziell für die Betreuung an Demenz erkrankter Menschen ausgebildete Mitarbeitende mit den betroffenen Bewohnern. Im täglich stattfindenden beschäftigungstherapeutischen Angebot wird gefrühstückt, gebacken, gebastelt und gelesen. In Einzelbetreuung oder Kleinstgruppen gehen die Mitarbeitenden auf die Bewohner ein, erleben mit ihnen den Alltag und bieten individuell abgestimmte Aktivitäten an.

Im Gartenbereich bieten wir ein Hochbeet oder die Möglichkeit, auf der Terrasse zu picknicken.

© Diakonissen Speyer-Mannheim