Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk
Schriftgröße
Schrift größerSchrift kleiner

Orthopädie und Unfallchirurgie

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Klinik.

Im Folgenden möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, unsere Klinik und das Leistungsspektrum besser kennen zu lernen.

Die Unfall- und Wiederherstellungschirurgie vermag unfall- und verschleißbedingte Funktionseinschränkungen der Bewegungsorgane abzuwenden oder wieder zu verbessern.

Unser Ziel ist, rasch Schmerzfreiheit und Funktion von Gelenken mit möglichst wenig belastenden Eingriffen wiederherzustellen und Ihnen somit eine Aufnahme der gewohnten Tätigkeiten zu ermöglichen.

Die Orientierung am gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisstand und die Kenntnis der aktuellen Behandlungsmethoden sichert Ihnen dabei die bestmögliche Behandlung.

Zur Versorgung der Verletzungen werden alle konservativen und operativen Verfahren je nach Schwere angewandt: von der einfachen Einrichtung eines verschobenen Bruches und seiner Ruhigstellung mittels leicht anformbarer Schienen bis zu den aufwendigen Verfahren mit offener Einrichtung und Nagelung oder Verplattung gebrochener Röhrenknochen in Narkose.

Zur Anwendung kommen auch Spezialplatten und -Nägel am Oberarm, an der Hüfte, an den Unterschenkeln, bei Speichenbrüchen und an der Hand, die auch problematische Situationen - vor allem bei Vorliegen von osteoporotischen Veränderungen des Knochens - bewältigen lassen.

Das unfallchirurgische Team mit seinen Ärzten, den Schwestern und Pflegern in der Ambulanz, im Operationssaal und auf den Stationen ebenso wie die Mitarbeiter der physikalischen Therapie stellt erfahrenes und zuverlässiges Personal dar und ist stets bemüht, die ganze Arbeitskraft dem Wohl der anvertrauten Patienten zu widmen.

Dr. med. Henning Röhl
Chefarzt
Patientenvortragsreihe - ZAM 2017

ZAM - Patientenvortragsreihe 2017
Download (PDF, 584 KB)

© Diakonissen Speyer-Mannheim