Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk
Schriftgröße
Schrift größer

Krampfader-Operationen

Durch die große Zahl von hochauflösenden Farbduplex-Sonographiegeräten ist es uns möglich, bei Krampfader-Patienten vor der Operation eine minutiöse Ultraschalldiagnostik der Beine durchzuführen.

Damit können das Verteilungsmuster und die Flussdynamik in den Krampfadern exakt festgestellt werden und die Operation kann dementsprechend sparsam und zielgerichtet erfolgen. Eine besondere Spezialität stellt das CHIVA-Verfahren dar, das ein gänzlich anderes Denkmodell verlangt als das Krampfader-Stripping, das Fast-closure-Verfahren o. ä. Das Fast-closure-Verfahren, die Laser-Koagulation und die Schaumsklerosierung werden im Rahmen des Gefäßzentrums durch die am Diakonissen-Stiftungskrankenhaus Speyer angesiedelten Praxis Dres. med. Kohler, Meister et al. angeboten. Alle Kollegen sind Mitglied im Oberrheinischen Gefäßzentrum.

© Diakonissen Speyer-Mannheim