Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk
Schriftgröße
Schrift größer

Anästhesie und Intensivmedizin

Die Klinik für Anästhesiologie umfasst die Bereiche Intensivmedizin, Notfallmedizin und spezielle Schmerztherapie. Unsere Ärztinnen und Ärzte, zusammen mit speziell im Fach ausgebildeten Fachpflegekräften, behandeln Patientinnen und Patienten vor, während und nach Operationen in allen operativen Kliniken des Diakonissenkrankenhauses Mannheim.

Zu dieser Behandlung gehört das Aufklärungsgespräch im Rahmen der sogenannten Prämedikationsvisite. Hierbei werden anhand des Anästhesieinformations- und Anamnesefragebogens alle relevanten Fakten der Krankengeschichte erfasst und das bestmögliche Narkoseverfahren wird individuell festgelegt.

In unserer Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin werden grundsätzlich alle derzeit verfügbaren anerkannten Methoden der Allgemein- und Regionalanästhesie unter Einsatz aktuellster Technologien schonend und sicher durchgeführt. An speziellen Verfahren werden unter anderem die rein intravenöse Anästhesie (TIVA), Kombinationsanästhesien, sowie zentrale und periphere Nerven – und Plexusblockaden durchgeführt. Zur postoperativen Schmerztherapie ebenso wie in der Geburtshilfe kommen selbstverständlich auch die kontinuierliche und patientenkontrollierte intravenöse oder epidurale Analgesie zum Einsatz.

Im Anschluss an die Operation setzt sich die kontinuierliche engmaschige Überwachung und Therapie im Aufwachraum und/ oder auf der Intensivstation fort, bis eine Verlegung auf die Bettenstation erfolgen kann.

Unsere schmerztherapeutische Kompetenz steht über einen zentralen Schmerzdienst den Patientinnen und Patienten aller Fachabteilungen unseres Hauses zur Verfügung.

 

Leistungsspektrum

 

Die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin betreut mit ihren derzeit 24 ärztlichen Mitarbeitern an 10 Narkosearbeitsplätzen alle Patienten, die sich einem operativen Eingriff, einer interventionellen oder diagnostischen Maßnahme unterziehen müssen und hierfür eine Anästhesie benötigen. Hierbei ist mit ca. 9.000 Anästhesieleistungen pro Jahr das gesamte Spektrum der anästhesiologisch-operativen Tätigkeit vertreten.

Die postoperative Überwachung erfolgt auf zwei Aufwachraumstationen mit 10 Bettplätzen.

Der anästhesiologische Aufgabenbereich umfasst außerdem die Notfall- und Konsiliartätigkeit auf den Stationen anderer Fachdisziplinen, sowie die Betreuung von Patienten mit akuten oder chronischen Schmerzen.

 

Gemeinsam mit ärztlichen Kollegen der beiden Kliniken für Innere Medizin werden pro Jahr ca. 1500 Patienten auf der interdisziplinären Intensivstation behandelt.

 

Prof. Dr. Thomas Lücke MBA
Chefarzt

Kontakt

Diakonissenkrankenhaus Mannheim
Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin
Speyerer Straße 91-93
68163 Mannheim

Tel.: 0621 81 02-4101
Fax: 0621 8102-4110
thomas.luecke@diakonissen.de

© Diakonissen Speyer-Mannheim