Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk
Schriftgröße
Schrift größer

Physiotherapie in der geriatrischen Rehabilitation

Was ist Physiotherapie

Die Bewegungsfähigkeit eines Menschen kann durch verschiedenartige Erkrankungen (chirurgische, orthopädische, neurologische, internistische Erkrankungen) eingeschränkt sein.

Durch intensive Physiotherapie lernt jeder Rehabilitand seinen Körper und seine individuellen gesundheitlichen Veränderungen besser kennen und verstehen.

In der geriatrischen Rehabilitationsklinik helfen Physiotherapeuten dem älteren Menschen die größtmögliche Selbstständigkeit für den Alltag wiederzuerlangen und zu erhalten, indem einzelne Bewegungen wieder erlernt und Schritt für Schritt zu komplexen Bewegungsabläufen zusammengefügt werden.

Welche Ziele verfolgen wir?

  • sicheres Gehen innerhalb und außerhalb der Wohnung
  • Bewältigung der Treppenstufen im häuslichen Umfeld
  • Erreichen selbstständiger Lagewechsel und Transfers
  • Versorgung mit adäquaten Hilfsmitteln / Erlernen des selbstständigen Umgangs mit Hilfsmitteln (z. B. Rollator, Rollstuhl...)
  • Vermeiden von Stürzen
  • Schmerzlinderung
  • Erhalten / Verbessern / Wiedererlangen der Bewegungsfähigkeit
  • Miteinbeziehen und Anleiten von Angehörigen
  • Versorgung mit orthopädietechnischen Hilfsmitteln (Kompressionstrümpfe, Schuherhöhung ...)
  • Verbesserung der Atemkapazität

Wie setzen wir diese Ziele um?

  • Mobilisation des Bewegungsapparates
  • Behandlung von Kontrakturen
  • gezieltes Muskelaufbautraining
  • Gleichgewichts- ,Koordinations- und Ausdauertraining
  • Anbahnung physiologischer Bewegungsmuster (z.B. nach Schlaganfall)
  • Gangschule
  • Atemtherapie
  • Kälte- und Wärmeanwendungen
  • Verbesserung der Oberflächen- und Tiefensensibilität
  • Prothesenanpassung und -training

Welche Therapieformen / Techniken und Therapiemittel wenden wir an?

  • funktionelle Behandlungstechniken
  • manuelle Therapie
  • Behandlung nach Bobath
  • Schlingentisch
  • Magnetfeldtherapie
  • Motomedtraining / Ergometertraining / Laufbandtraining
  • Bewegungsschienen
  • Elektrotherapie
  • Fango
  • Kryotherapie (Kälteanwendung)
  • Massage
  • manuelle Lymphdrainage
  • Gruppengymnastik
Assistive Bewegungsübungen nach Hüftoperation
© Diakonissen Speyer-Mannheim