Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk
Schriftgröße
Schrift größer

Sozialdienst in der Geriatrischen Rehabilitation

Wie können Sie einen Kontakt zu den Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes herstellen?

In der Regel erfolgt eine Benachrichtigung des Sozialdienstes durch die Stationen oder die Tagesklinik. Patienten oder Angehörige können sich aber selbstverständlich auch unmittelbar mit dem Sozialdienst in Verbindung setzen.  Da die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes häufig auf den Stationen unterwegs sind, kann es sein, dass Sie sie nicht persönlich antreffen. Bitte nehmen Sie dann telefonisch oder per E-Mail Kontakt auf.

Selbstverständlich unterliegen auch die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes der Schweigepflicht!

Christine Baust

Christine Bentz
zuständig für die Station G 0

Tel.: 0621 8102-2106
Fax: 0621 8102-2104
christine.baust@diakonissen.de

Anna Ringwald

Anna Ringwald
zuständig für die Station G 1

Tel.: 0621 8102-2103
Fax: 0621 8102-2104 
anna.ringwald@diakonissen.de

Anette Bentzinger

Anette Bentzinger
zuständig für die Station G 2

Tel.: 0621 8102-2100
Fax: 0621 8102-2110 
anette.bentzinger@diakonissen.de

Die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes beraten/informieren Sie gerne kostenfrei zu folgenden Themen und vermitteln bei Bedarf:

Häusliche Versorgung

  • Vermittlung an ambulante Hilfeerbringer wie z.B. Sozialstation
  • Hilfsmittelversorgung
  • Beratung zu hauswirtschaftlichen Hilfen (z.B. Hausnotrufsystem, „Essen auf Rädern“, Nachbarschaftshilfe, Seniorenberatungsstelle,…) 

Weitere stationäre Versorgung 

  • Vermittlung in eine Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Beratung zu Nach- und Festigungskuren
  • Verlegung in ein Pflege- oder Altenheim und Einleiten der erforderlichen Eilbegutachtung
  • Vermittlung in Kurzzeitpflege
  • Beratung zu Betreutem Wohnen und Tagespflege

Sozialrechtliche Beratung

  • Beratung bezüglich Einstufung in die Pflegeversicherung
  • Hilfe bei Beantragung einer Pflegestufe
  • Beratung zur rechtlichen Betreuung
  • Beratung zum Schwerbehindertenrecht
  • Hilfe beim Antrag auf Schwerbehindertenausweis

Psychosoziale Beratung

  • Gespräche zur Krankheitsverarbeitung
  • Vermittlung in Selbsthilfegruppen
  • Beratung von Angehörigen
© Diakonissen Speyer-Mannheim