Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk  русский  pälzisch
Schriftgröße
Schrift größerSchrift kleiner

Patientenbetreuung nach dem Krankenhausaufenthalt

Das Case Management am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer übernimmt, wenn es erforderlich ist, die Betreuung und Beratung von Patientinnen und Patienten über den stationären Krankenhausaufenthalt hinaus.

Bereits vor der Entlassung nehmen Mitarbeiterinnen des Case Managements Kontakt zu Ihnen und Ihren Angehörigen auf und binden die für Ihre weitere Versorgung notwendigen Beteiligten mit ein.

Damit Ihre weitere Versorgung nach Ihrer Entlassung aus der stationären Behandlung erfolgen kann, arbeitet das Case Management mit folgenden Institutionen zusammen:

  • Krankenkassen/ Pflegekassen inkl. Medizinischer Dienst
  • Hausärzte
  • Ambulante Pflegedienste
  • Apotheken
  • Sanitätshäuser/ Fachhändler
  • Stationäre Pflegeeinrichtungen wie z. B. Alten- und Pflegeheim und Berufsgruppen innerhalb des Krankenhauses

Ein Rundum-Angebot für Sie
Wir überwachen den Verlauf Ihrer Behandlung von der Aufnahme bis zur Entlassung und betreuen Sie über den Krankenhausaufenthalt hinaus. Als Leistungen für Sie während der Entlassungsphase übernehmen wir:

  • Steuerung von ärztlichen und pflegerischen Maßnahmen zu Hause
  • Fachliche Beratung und Begleitung auch nach dem Krankenhausaufenthalt
  • Beratung bei Fragen zur Erkrankung
  • Sicherstellung einer zielgerichteten, zeitnahen und lückenlosen Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt
  • Aufbau und Steuerung eines Netzwerkes für Ihre optimale Versorgung
Case Management

Zum Vergrößern
Bild anklicken.

© Diakonissen Speyer-Mannheim