Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk  русский  pälzisch
Schriftgröße
Schrift größer

Patientensicherheit

Die Patientensicherheit hat im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer große Priorität. Seit 2014 sind wir Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um uns auf diesem Gebiet stetig zu prüfen und zu verbessern.

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. (APS) ist eine Plattform für eine sichere Gesundheitsversorgung in Deutschlang. Vertreter aller Gesundheitsberufe und -institutionen, Patientenorganisationen und andere Interessierte haben sich zu diesem Netzwerk zusammengeschlossen, fördern den gegenseitigen Austausch und erarbeiten Lösungen zu konkreten Projekten. Zentrale Themen sind Patientensicherheit und Risikomanagement, Fehler oder Beinahe-Fehler werden als Chance verstanden, aus der beobachteten Situation Maßnahmen einzuleiten, die eine sichere Versorgung der Patienten gewährleisten.

Im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus setzen wir uns mit folgenden Maßnahmen für die Sicherheit unserer Patienten ein:

  • Aufklärung von Patientinnen und Patienten
  • Sicherheit von Arzneimitteln
  • Sturzprävention
  • Dekubitusprävention
  • Hygienische Händedesinfektion (Aktion Saubere Hände)
  • Medizinisches Notfallmanagement
  • Sicherheit im Operationssaal
  • Sicherheitschecklisten im operativen und diagnostischen Bereich
  • Beschwerdemanagement
  • Komplikationskonferenzen
  • Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte und Pflegekräfte
  • Überprüfung der Prozesse durch interne Audits und Überprüfungen
  • Verwendung von Patientenidentifikationsarmbändern
  • Teilnahme am Endoprothesenregister Deutschland

Weitere Projekte sind in Planung.

© Diakonissen Speyer-Mannheim