Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk  русский  pälzisch
Schriftgröße
Schrift größer

Unsere Qualitätszahlen

An dieser Stelle möchten wir Ihnen mit den folgenden Tabellen einen Überblick über die jeweils „10 häufigsten" Diagnosen und Eingriffe/Operationen geben, die in unserer Abteilung im Jahr 2008 erhoben und durchgeführt wurden.

Die ICD ist die internationale Klassifikation der Krankheiten der Weltgesundheitsorganisation (WHO), aktuell gültig ist die ICD-10.

Die OPS-Ziffer ist eine Einteilung der Operationen, Eingriffe und sonstiger medizinischer Untersuchungen.

TOP 10 - Hauptdiagnosen 2010

ICD-10 Fallzahl Umgangssprachliche Bezeichnung
I50 463 Herzschwäche
I48 298 Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
I10 292 Bluthochdruck ohne bekannte Ursache
I20 224 Anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust - Angina pectoris
I25 206 Herzkrankheit durch anhaltende (chronische) Durchblutungsstörungen des Herzens
R55 187 Hals- bzw. Brustschmerzen
I21 187 Akuter Herzinfarkt
R55 177 Ohnmachtsanfall bei Kollaps
J44 175 Sonstige anhaltende (chronische) Lungenkrankheit mit Verengung der Atemwege - COPD
J18 173 Lungenentzündung, Krankheitserreger vom Arzt nicht näher bezeichnet

TOP 10 - Operationen 2010

OPS-301 Anzahl Umgangssprachliche Bezeichnung
1-632 1115 Untersuchung der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarms durch eine Spiegelung
1-710 933 Messung der Lungenfunktion in einer luftdichten Kabine - Ganzkörperplethysmographie
8-83b 852 Zusatzinformationen zu Materialien
1-275 822 Untersuchung der linken Herzhälfte mit einem über die Schlagader ins Herz gelegten Schlauch (Katheter)
1-650 554 Untersuchung des Dickdarms durch eine Spiegelung - Koloskopie
1-440 552 Entnahme einer Gewebeprobe (Biopsie) aus dem oberen Verdauungstrakt, den Gallengängen bzw. der Bauchspeicheldrüse bei einer Spiegelung
8-837 529 Behandlung am Herzen bzw. den Herzkranzgefäßen mit Zugang über einen Schlauch (Katheter) entlang der Blutgefäße
3-200 377 Computertomographie (CT) des Schädels ohne Kontrastmittel
8-800 359 Übertragung (Transfusion) von Blut, roten Blutkörperchen bzw. Blutblättchen eines Spenders auf einen Empfänger
1-620 299 Untersuchung der Luftröhre und der Bronchien durch eine Spiegelung
© Diakonissen Speyer-Mannheim