Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk  русский  pälzisch
Schriftgröße
Schrift größerSchrift kleiner

Intensivmedizin

Die interdisziplinäre Intensivstation mit 16 Betten wurde im Dezember 2007 unter organisatorischer Leitung der Anästhesie in Betrieb genommen.

Unter Leitung der Chefärzte der Fachabteilungen für Chirurgie, Innere Medizin, Gynäkologie und dem Institut für Perioperative Medizin wird die Patientenversorgung von je einem Oberarzt der Fachrichtungen Anästhesie und Innere Medizin sowie jeweils einem Assistenten des entsprechenden Fachgebietes durchgeführt. Weiterhin erfolgt die turnusmäßige Ausbildung von Weiterbildungs-Assistenten und Studenten im Praktischen Jahr.

Das Leistungsspektrum umfasst 8 Beatmungsplätze mit invasiver und nichtinvasiver Beatmung, modernes Monitoring, einschließlich Piko-System und Rechtsherzkatheter, sowie IABP (intraaortale Ballonpumpe). Neben der Möglichkeit der kontinuierlichen Haemofiltration werden Dialysebehandlungen in Kooperation mit der nephrologischen Praixs Dr. Schmitt im Hause durchgeführt.

Die räumliche Nähe zur interdisziplinären Aufnahmestation, dem Operationstrakt und dem Herzkatheterlabor ermöglicht eine zeitnahe Versorgung von Notfallpatienten.

Aufgrund des interdisziplinären Charakters (Anästhesie, Chirurgie, Innere Medizin) ist die fachübergreifende Behandlung der Patienten ohne Zeitverzögerung jederzeit gewährleistet. Von dieser engen Verzahnung profitieren insbesondere ältere multimorbide Patienten aufgrund der reibungslosen interdisziplinären Kommunikation.

Ein weiterer Vorteil ist die interdisziplinäre Durchführung der täglichen Visiten und diagnostischen Untersuchungen (Endoskopien, Echokardiographien, TEE, Bronchoskopien, u.s.w.) durch die zuständigen Fachärzte direkt auf der Station. Erweiterte Bildgebungen (Computertomographie, Magnetresonanztomographie) sind in dem direkt gegenüberliegenden Radiologischen Zentrum Speyer jederzeit möglich.

Die ständig steigenden Leistungszahlen der interdisziplinären Intensivstation mit guter Auslastung zeigen erfreulicherweise die Akzeptanz und Annahme der interdisziplinären Intensivstation durch unsere Patienten, Notärzte und zuweisenden Kollegen.

Ansprechpartner

Dr. med. Jürgen Majolk
Oberarzt Klinik für Innere Medizin

Facharzt für Innere Medizin, Notfallmedizin
Leiter der Stroke Unit Speyer
Leiter der internistischen Intensiv- und Notfalltherapie

Kontakt
06232 22-1448

© Diakonissen Speyer-Mannheim