Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk  русский  pälzisch
Schriftgröße
Schrift größer

Twinclinic

Zwillinge haben einige Besonderheiten in der Schwangerschaft. Ihr Frauenarzt stellt in der Frühschwangerschaft fest, ob sich die Zwillinge in getrennten Fruchthüllen befinden oder eine gemeinsame Fruchthöhle haben (mono-oder dichorial). Manchmal wächst eines der beiden Kinder weniger oder sie haben eine ungleichmäßige Blutversorgung, dann werden Ultraschall-und Dopplerkontrollen notwendig.

Bei Zwillingen kommt es häufiger zu vorzeitigen Wehen oder auch einem vorzeitigen Blasensprung, manchmal müssen Sie dann in der Klinik bleiben zur Tokolyse, RDS-Prophylaxe.

Falls wir eine Frühgeburt nicht vermeiden können, stellen wir Sie vorher unseren Kinderärzten zum Gespräch vor.

Wenn sich der Muttermund durch den Druck der Babys verkürzt und eine Cervixinsuffizienz entsteht, können wir Ihnen ein Arabinpessar legen.

In unserer Klinik können Sie Ihre Zwillinge auf normalem Weg oder per Kaiserschnitt bekommen, hierzu würden wir Sie gerne vorab bei einer sogenannten Geburtsplanung (ca. 33. SSW) kennenlernen und die Geburt besprechen, auch hierbei machen wir einen Ultraschall und schauen, ob eine normale Geburt möglich scheint.

Falls Sie einen Kaiserschnitt wünschen oder dieser unvermeidbar ist, findet dieser selbstverständlich in lokaler Anästhesie statt und Ihr Partner begleitet Sie im Kreißsaal-OP.

© Diakonissen Speyer-Mannheim