Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk  русский  pälzisch
Schriftgröße
Schrift größer

Vorträge

1. Engelhardt W, Rümenapf G, Schwille PO: Einfluß von Vagotomie auf den intestinalen Calcium-Transport bei parathyroidintakten und parathyroidektomierten Ratten. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten, Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie, Schweizerischen Gesellschaft für Gastroenterologie zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologische Endoskopie, Basel, 17. - 19.09.1981

2. Rümenapf G, Schwille PO: Insulin-Sekretion unter Testmahlzeit bei Harnsteinpatienten - Beziehungen zum Grad der Kalziurie. XI. Harnstein-Symposium Bonn-Wien, Wien, 12. - 15.03.1985

3. Rümenapf G, Schwille PO: Der Einfluß von niedrig dosierten intravenösen Somatostatininfusionen auf die intestinale Calciumabsorption von Mensch und Ratte. 29. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie , Göttingen, 21. - 23.03.1985

4. Schwille PO, Rümenapf G, Sigel A: Serum pattern of parathyroid hormone, calcitonin and calcium following a calcium-rich test meal in patients with recurrent calcium urolithiasis and controls. XII. Harnsteinsymposium Bonn-Wien, Bonn, 20. - 22.03.1986

5. Linnemann U, Schwille PO, Kuch P, Rümenapf G, Bausch W: Ammoniumuratsteinbildung nach porto-cavalem Shunt bei der Ratte. XII. Harnsteinsymposium Bonn-Wien, Bonn, 20. - 22.03.1986

6. Rümenapf G, Kalkum M, Wölfel G, Schwille PO: Citrate and intestinal calcium absorption in the rat - preliminary data from in situ perfusion studies. XII. Harnsteinsymposium Bonn-Wien, Bonn, 20. - 22.03.1986

7. Rümenapf G, Meyer E, Beer T, Schwille PO: Der Einfluß niedrig dosierter intravenöser Gastrin- und Sekretininfusionen auf die duodenale Calciumabsorption der Ratte. 31. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, Münster, 04. - 07.03.1987

8. Rümenapf G, Schwille PO: Der Einfluß von oralem Alkalizitrat auf die intestinale Kalziumabsorption des Menschen. XIII. Harnsteinsymposium Bonn - Wien, Wien, 26. - 28.03.1987

9. Rümenapf G, Schwille PO, Wölfel G: Urin-Pyrophosphatausscheidung von Patienten mit rezidivierender Kalzium-Urolithiasis und gesunden Vergleichspersonen. XIII. Harnsteinsymposium Bonn-Wien, Wien, 26. - 28.03.1987

10. Schwille PO, Rümenapf G, Schreiber B: Plasmaspiegel von menschlichem atrialem natriuretischem Hormon (H-ANP) bei idiopathischer Kalzium-Steinkrankheit der Nieren. XIII. Harnsteinsymposium Bonn-Wien, Wien, 26. - 28.03.1987

11. Rümenapf G: Medikamentöse Metaphylaxe der rezidivierenden Calcium-Urolithiasis mittels oralem Alkali-Citrat. 1. Urolithiasis-Kolloquium, Erlangen, 02.12.1987

12. Von der Emde J, Rümenapf G: Surgical reintervention in prosthetic valve endocarditis. International symposium, Update in infective endocarditis, Düsseldorf, 01. -  05.06.1988

13. Lang W, Rümenapf G, Seyerlein D, Schweiger H: Langzeitergebnisse der nicht-iatrogenen Verletzung der Arteria poplitea. 19. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie, Aachen, 12. - 15.09.1990

14. Lang W, Rümenapf G, Richter RR, Krasa M, Schweiger H: Vascular access for long-term parenteral therapy; surgical technique and results in small infants. 2nd international congress on access surgery, Maastricht, 14. - 17.11.1990

15. Wagner W, Rümenapf G, Wölfel R, Beck H: Bedeutung des  Gamma-Nagels bei der per- und subtrochantären Femurfraktur. 68. Tagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen E.V., Nürnberg, 18. - 20.07.1991

16. Wagner W, Rümenapf G, Summa W, Matzel K, Wölfel R, Beck H: Osteosynthese von Oberschenkelfrakturen mit dem Gamma-Verriegelungsnagel. Deutsch-Ungarisches Symposion Osteosynthese International, Budapest, 04. - 05.10.1991

17. Rümenapf G, Wagner W, Beck H: Per- und subtrochantäre Oberschenkelfrakturen beim alten Menschen. 8. Mittelfränkisches Traumatologisches Colloquium, Nürnberg, 02.10.1991

18. Günther K, Wölfel R, Rümenapf G, Koerfgen P, Blaurock P, Husemann B: Weight reduction after gastric bypass and horizontal gastroplasty for morbid obesity - long-term (10 year) results. Sixth international symposium on obesity surgery, Genova, 20. - 23.09.1992

19. Wagner W, Rümenapf G, Stadtfelder M, Beck H: Die Versorgung von per- und subtrochantären Oberschenkelfrakturen - Erfahrungen mit 100 Gamma-Verriegelungsnägeln. Symposium Osteosynthese International, Frankfurt, 30.10. - 01.11.1992

20. Lang W, Rümenapf G, Koerfgen HP, Schweiger H: Chirurgisches Management bei kniegelenksnahen Frakturen mit kritischer Extremitätenischämie. 110. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München, 13.04. - 17.04.1993

21. Rümenapf G. Diagnostik und Therapie des primären Hyperparathyreoidismus. Physikalisch-Medizinische Sozietät Erlangen, 24.11.1993

22. Rümenapf G, Schwille PO. Mineral and bone metabolism after highly selective vagotomy, fundectomy, antrectomy and total gastrectomy in the rat - an approach to the gastro-thyroid-parathyroid-bone functional axis. 38. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, Würzburg, 02. - 05.03.1994

23. Rümenapf G, Schwille PO, Gall FP. Einfluß von Duodenalpassage und Vaguserhaltung nach totaler Gastrektomie (GX) auf den Knochenstoffwechsel der Ratte - Studien zur Pathogenese der Postgastrektomie-Knochenerkrankung. 111. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München, 05. - 09.04.1994

24. Rümenapf G. Falldiskussion: Eine Patientin mit multiplen Knochenfrakturen und sekundärem Hyperparathyreoidismus. 4. Erlanger Colloquium Klinische Endokrinologie. Erlangen, 21.02.1994

25. Rümenapf G, Rupprecht H: Hereditäre chronische Pankreatitis: Fallbeschreibung und chirurgische Behandlung. 71. Tagung der Bayerischen Chirurgen e.V., Erlangen, 21. - 23.07.1994

26. Rümenapf G, Erben RG, Kißler H, Schreiber M, Schwille PO: Mineral- und Knochenstoffwechsel der Ratte nach chirurgischen Interventionen am Magen. Untersuchungen zur "Postgastrektomie-Knochenerkrankung". 71. Tagung der Bayerischen Chirurgen e.V., Erlangen, 21. - 23.07.1994

27. Rupprecht H, Rümenapf G, Günther K: Die transabdominelle Perikardiotomie - Eine Ultima Ratio-Maßnahme bei Herzbeuteltamponaden. VIII. Insbrucker Notfallsymposium, Innsbruck, 05. - 06.11.1994

28. Rümenapf G, Schwille PO: Störungen des Knochen- und Mineralstoffwechsels der Ratte nach Gastrektomie, Antrektomie, Fundektomie und hochselektiver Vagotomie - Spielen funktionelle endokrine Achsen zwischen Magen, Schilddrüse, Nebenschilddrüse und Knochen eine Rolle? 112. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin, 18. - 22. 04.1995

29. Rümenapf G, Wittekind Ch, Altendorf-Hoffmann A, Rupprecht H: Die chirurgische Behandlung des medullären Schilddrüsencarcinoms (MTC) - Was muß man aus den früheren Fehlern lernen?  112. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin, 18. - 22.04.1995

30. Rupprecht H, Rümenapf G, Günther K: Das schwere Thoraxtrauma - Diagnostik und Therapie. BRK-Fortbildungsseminar für Rettungspersonal und Notärzte, Institut für Anästhesiologie, Erlangen, 06.04.1995

31. Rupprecht H, Rümenapf G, Günther K, Ott R: Präklinisches Management des Polytreaumas. 3. Kufsteiner Notfalltag, Kufstein, 22.04.1995

32. Rümenapf G: Was muß der Chirurg vor und nach endokrinologischen Operationen beachten? 3. Erlanger Symposium für Endokrinologie und Stoffwechsel, 23. - 24.06.1995

33. Rümenapf G: Störungen des Knochen- und Mineralstoffwechsels der Ratte nach chirurgischen Eingriffen am Magen. Physikalisch-Medizinische Sozietät Erlangen, 22.02.1995

34. Rümenapf G: Akutes Abdomen. 15. Bundeskongreß Rettungsdienst, Nürnberg, 9. - 11.06.1995, 10.06.1995, 9:50 Uhr

35. Rümenapf G: Chirurgische Aspekte des akuten Abdomens. 15. Bundeskongreß Rettungsdienst, Nürnberg, 9. - 11.06.1995, 10.06.1995, 14:20 Uhr

36. Rupprecht H, Rümenapf G: Das akute Abdomen. MEDICA; Baden-Baden, 09. - 15.07.1995

37. Rümenapf G, Schweiger H, Lang W: Intraoperative Dilatation "inoperabler" Stenosen des Carotissiphons. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie, München, 5. 1996

38. Lang W, Merkel S, Rümenapf G: Die intraoperative Angioplastie der cruralen Ausstrombahn beim femoro-poplitealen Bypass. 113. Kongeß Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, Berlin, 09. - 13.04.1995

39. Rümenapf G: Zur Diskussion aufgefordert. Vortrag 680 T.T. Zittel et al., Regulation des Kalzium- und Knochenstoffwechsels nach Gastrektomie. Forum: Preisträgersitzung II, 12.04.1996. 113. Kongreß Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, Berlin, 09. - 13.04.1996

40. Rümenapf G, Greskötter KR, Rupprecht H, Groitl H: Koinzidenz von Granularzelltumor (GCT) und Plattenepithelcarcinom - ein Argument für die chirurgische Behandlung des ösophagealen Granularzelltumors? XXVII. Kongeß der Deutschen Gesellschaft für Endoskopie und bildgebende Verfahren e.V., Berlin, 20.03.1997

41. Rupprecht H, Rümenapf G: Das akute Abdomen - Differentialdiagnose und Therapie. MEDICA, Baden-Baden, 07.07. - 11.07.1997

42. Rupprecht H, Rümenapf G: Das akute Abdomen. Notarztseminar der Bayerischen Landesärztekammer, Weiden, 07.07.1997

43. Rupprecht H, Hoffmann A, Rümenapf G: Begleitende Gefäßverletzungen bei Frakturen. MEDICA, Baden-Baden, 07.07. - 11.07.1997

44. Rümenapf G, Schweiger H: Konventionelle TEA mit Patchplastik in der Carotischirurgie: veraltete Technik? 12. Gefäßchirurgisches Symposium am Titisee, Titisee-Neustadt, 16. - 18.04.1998

45. Rümenapf G, Klimpel L. Gefäßchirurgische und schmerztherapeutische Aspekte des M. Winiwarter-Buerger. 12. Schmerzkonferenz Ludwigshafen-Speyer, Ludwigshafen, 12.04.1999

46. Rümenapf G. Cavernöse Hämangiome. Schmerzkonferenz Ludwigshafen-Speyer, Speyer, 28.06.1999

47. Rümenapf G. Spektrum und Möglichkeiten der modernen Gefäßchirurgie. Ärztlicher Kreisverband Speyer, Diakonissenkrankenhaus, 14.09.1999

48. Rümenapf G. Schmerzen bei peripherer arterieller Verschlußkrankheit - Gefäßchirurgische Möglichkeiten und schmerztherapeutische Alternativen. 3. Pfälzer Schmerztag, Speyer, 18.09.1999

49. Rümenapf G. Gefäßchirurgie: Was ist das eigentlich? Kneipp-Verein Speyer, 15.10.1999

50. Rümenapf G. Chirurgie der Carotisarterien und ihre Alternativen. Gernsbacher Fachgespräche, Gernsbach, 16.02.2000

51. Zawadil A, Rümenapf G, Jentschura D. Metabolische Konsequenzen nach Anlage von portocavalen Shunts im Stadium Child A. Konferenz Evangelischer Krankenhäuser Deutschlands, Lutherstadt Wittenberg, 22.06.2000

52. Rümenapf G. Leitlinien der Schilddrüsenchirurgie. Fortbildungsveranstaltung „Schilddrüse aus nuklearmedizinischer, internistischer und chirurgischer Sicht“. Regionales Praxisnetz Vorderpfalz, Speyer, 20.06.2000

53. Rümenapf G. Arterielle Verschlußkrankheiten. DVTA MTA-Stammtisch, Speyer, 19.10.2000

54. Rümenapf G. Gefäßchirurgische Versorgung bei diabetischem Fußsyndrom. Gernsbacher Fachgespräche, Gernsbach, 13.12.2000

55. Rümenapf G. Erkrankungen des venösen Systems. DVTA MTA-Stammtisch, Speyer, 18.01.2001

56. Rümenapf G. Gefäßchirurgie beim diabetischen Fußsyndrom. 6. Veranstaltung Qualitätssicherung Diabetes, Speyer, 17.02.2001

57. Rümenapf G. Gefäßchirurgische Therapieverfahren bei ischämischen Fußläsionen bei Diabetikern. Diabetes von Kopf bis Fuß, Paracelsus Klinik, Karlsruhe, 21.02.2001

58. Rümenapf G. Gefäßchirurgische Versorgung des diabetischen Fußsyndroms. Colloquium Endocrinologicum, Johannes Gutenberg - Universität Mainz, 21.02.2001

59. Rümenapf G. Periphere Bypass-Chirurgie beim Diabetischen Fußsyndrom. 4. Annweiler Diabetesgespräche, Annweiler, 28.03.2001

60. Rümenapf G. Gefäßchirurgie bei Diabetikern mit pAVK der Beine. Diabetologentreffen Worms, 17.05.2001

61. Rümenapf G. Aktuelle Aspekte der Antibiotikatherapie des diabetischen Fußes. Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern, 14.08.2001

62. Rümenapf G. Gefäßchirurgische Möglichkeiten beim diabetischen Fuss-Syndrom. Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern, 14.08.2001

63. Rümenapf G. Diabetischer Fuß aus angiologisch/gefäßchirurgischer Sicht. Westpfälzischer Qualitätszirkel Diabetes mellitus, Kaiserslautern, 12.09.2001

64. Rümenapf G. Diabetes und Gefäße. Diabetiker-Selbsthilfegruppe Schifferstadt, Schifferstadt, 17.09.2001

65. Rümenapf G. Gefäßchirurgie bei Diabetikern. Treffen der nordbadischen Diabetologen, Speyer, 05.10.2001

66. Rümenapf G. Neue gefäßchirurgische Interventionsmöglichkeiten und ihre Nachbehandlung. Gotthard-Schettler-Klinik, Bad Schönborn,10.10.2001

67.  Rümenapf G. Die gefäßchirurgische Versorgung des diabetischen Fußes. 4. Landesdiabetikertag, Mainz, 20.10.2001

68. Rümenapf G. Amputation oder arterielle Rekonstruktion? Gefässchirurgische Möglichkeiten bei diabetischem Fußsyndrom. Diabetesforum Trier, Trier 13.06.2002

69. Rümenapf G. Gefässchirurgische Möglichkeiten beim diabetischen Fuß. Diabetiker-Selbsthilfegruppe Germersheim, Germersheim, 20.06.2002

70. Rümenapf G. Die gefäßchirurgischen „Möglichkeiten“ bei diabetischem Fußsyndrom. Konferenz Städt. Klinikum Pirmasens, Pirmasens, 15.01.2003

71. Rümenapf G. Gefäßchirurgische Maßnahmen zur Vermeidung der Majoramputation. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Diabetologie und Endokrinologie Rheinland-Pfalz e.V., Mainz, 01.02.2003

72. Rümenapf G. Perspektiven der Gefäßchirurgie in Rheinland-Pfalz. Fachgebietskonferenz Krankenhausplanung Rheinland-Pfalz, Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit, Mainz, 07.04.2003

73. Rümenapf G. Amputation oder Rekonstruktion: Gefäßchirurgie bei Diabetischem Fußsyndrom. Diabetiker-Selbsthilfegruppe Dahn, Dahn, 10.06.2003

74. Rümenapf G. Aktueller Stand der Gefäßchirurgie. Qualitätszirkelsitzung, Germersheim, 11.06.2003

75. Rümenapf G. Möglichkeiten der chirurgischen Intervention. 6. Wissenschaftliches Symposium: Diabetes mellitus: Von der Prävention zur Komplikation. Klinikum Ludwigshafen gGmbH, 06.09.2003

76. Rümenapf G. Operative Gefäßrekonstruktion beim Diabetischen Fußsyndrom. 32. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie, Baden-Baden, 13.09.2003

77. Rümenapf G. Das neuroischämisch-diabetische Fuss-Syndrom - gefäßchirurgische Möglichkeiten.Diabetes & Gefäße Mini-Symposium. Mannheim, Diakoniekrankenhaus, 12.11.2003

78. Rümenapf G. Gefäßmedizinische Diagnostik und Therapie bei DFS. Fortbildungsveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Fuß Rheinland-Pfalz/Saarland, Landau, 19.11.2003

79. Rümenapf G. DFS und Gefäßchirurgie. Fortbildung „Diabetisches Fußsyndrom“, Eleonorenklinik Lindenfels-Winterkasten, 22.11.2003

80. Rümenapf G. Gefäßmedizinische Diagnostik und Therapie bei DFS. Fortbildungsveranstaltung am Städtischen Klinikum Landau, 17.02.2004

81. Rümenapf G. Femoro-crurale Rekonstruktionen - intraoperative und postoperative Kontrollen. Intercity 2004 Karlsruhe-Berlin Vascular Symposion, Karlsruhe,27.02.2004

82. Rümenapf G. Gefäßchirurgische Optionen bei (neuro-)ischämischem DFS. Interdisziplinäres Management des Diabetischen Fuß-Syndroms. Universitätsklinikum Giessen, 17.03.2004

83. Rümenapf G. Gefäßchirurgie bei Diabetikern. J. J. Becher-Gesellschaft, Speyer, 12.06.04

84. Rümenapf G. Es gibt fast immer noch einen Weg. Möglichkeiten der modernen Gefäßchirurgie. Regionaler Diabetestag, Klinikum Landau-SÜW, 28.08.04

85. Rümenapf G. Gefäßchirurgische Möglichkeiten. Regionaler Diabetestag, Klinikum Landau-SÜW, 28.08.04

86. Rümenapf G. Gefäßmedizinische Möglichkeiten beim diabetischen Fußsyndrom. Diabetes Folgeseminar, Zentralverband der Podologen und Fußpfleger Deutschlands e.V., Landesverband Rheinland-Pfalz, Speyer, 02.10.04

87. Rümenapf G. Gefäßchirurgie: Alterschirurgie? 2. Geriatrieforum, Speyer, 09.10.04

88. Rümenapf G. Moderne Varizenchirurgie: derzeitiger Stand. MDK Rheinland-Pfalz, Alzey, 12.10.04

89. Rümenapf G. Gefäßchirurgie infragenual: Indikation und Ergebnisse (Nachbehandlung). Cordis-Symposium Das Diabetische Fußsyndrom, Frankfurt, 05.11.04

90. Rümenapf G. Der gefäßkranke Diabetiker. Diabetes-Projekt Daimler-Chrysler, Wörth, 22.11.2004

91. Palausch M, Rümenapf G. Gefäßchirurgische Versorgung des DFS. Weltdiabetestag, Speyer, 14.11.2004

92. Rümenapf G. Probleme mit der arteriellen Rekonstruktion  der Beckenschlagadern. Arbeitskreis Gefässmedizin , Mannheim, 24.11.2004

93. Rümenapf G. Gefäßkrankheit Diabetes. Diabetes Selbsthilfegruppe Landau, Landau, 14.01.2005

94. Rümenapf G. Diabetisches Fußsyndrom: Gefäßchirurgie. Vortragsreihe für Patienten, Diakonie-Krankenhaus, Mannheim, 19.01.2005

95. Rümenapf G. Möglichkeiten des Gefäßchirurgen in der Behandlung des DFS. 5. Interdisziplinäre Jahrestagung des Netzwerkes „Diabetischer Fuß“, Hamburg, 09.02.2005

96. Rümenapf G. Das diabetische Fußsyndrom aus gefäßchirurgischer Sicht. Jahrestagung der AG Südwest im VDBD: Das diabetische Fußsyndrom an der Schnittstelle zwischen stationärer und ambulanter Versorgung. Speyer, 19.02.2005

97. Rümenapf G, Palausch M. DRG-Übungen Diabetischer Fuß. Internationales Münchner Wundsymposium. Diabetisch-neuropathischer Fuss - Amputation vermeiden. München, 11.03.2005

98. Rümenapf G. Gefässmedizin: vorwiegend für alte Menschen. Diabetiker-Selbsthilfegruppe Schifferstadt, Schifferstadt, 18.04.2005

99. Rümenapf G. Amputation oder arterielle Rekonstruktion? Gefässchirurgie beim DFS im Hinblick auf die „Evidenzbasierten Leitlinien“ der DDG. Modernes Wundmanagement bei Diabetischem Fußsyndrom. Heidelberg, 30.04.2005

100. Rümenapf G. Gefäßchirugie bei Diabetikern. Wundkongress Koblenz, Koblenz, 20.05.2005

101. Rümenapf G. Der pedale Bypass - was ist machbar? Forum Vaskuläre Medizin, Achern 04.06.2005

102. Rümenapf G. Der diabetische Fuß. DRK-Krankenhaus Kirchen 28.09.2005

103. Rümenapf G. Gefäßnetz Vorderpfalz - Praxisbeispiel für Qualitätsverbesserung. Clinotel-Kongress 2005, Köln, 22.10.2005

104. Rümenapf G. Interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Fachrichtungen, klinik- und fachübergreifend.Klinikum Landau-SÜW, Landau, 11.11.2005

105. Rümenapf G. Diabetischer Fuß. Jahrestagung des Zentralverbands der Podologen und Fußpfleger, Dortmund, 12.11.2005

106. Rümenapf G. Oft Retter vor Amputation: der Gefäßchirurg. Fußtag Idar-Oberstein, 14.11.2005

107. Rümenapf G. Lipide beim Diabetiker aus Sicht des Gefäßchirurgen. Der Patient mit Hyperlipidämie und Diabetes und/oder KHK - ein Hochrisikopatient. Speyer, 10.12.2005

108. Rümenapf G. Gefäßnetz Vorderpfalz. Rauenberg, 16.12.2005

109. Rümenapf G. Gefäßchirurgie bei Diabetischem Fußsyndrom. Böhl-Iggelheim, Diabetiker-Selbsthilfegruppe, 17.01.2006

110. Rümenapf G, Ossig U, Amendt K. Arteria femoralis superficialis im Brennpunkt. Gefäßchirurgische Möglichkeiten. Symposium Diakoniekrankenhaus Mannheim, 01.02.2006

111. Rümenapf G, Meister R, Palausch M. Distale Rekonstruktionen beim diabetischen Fußsyndrom. Intercity 2006 Karlsruhe-Berlin Vascular Symposium, Karlsruhe, 03.03.2006

112. Rümenapf G, Palausch M. Operative Therapie des postthrombotischen Syndroms. 2. interdisziplinäres Wundsymposium „Das venöse Ulcus“, München, 10.03.2006

113.  Palausch M, Rümenapf G. Klinische Falldemonstration: Differentialdiagnose Ulcus cruris. 2. interdisziplinäres Wundsymposium „Das venöse Ulcus“, München, 09.03.2006

114. Rümenapf G. Chirurgie des diabetischen Fußes. 112. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, Wiesbaden 26.04.2006

115. Rümenapf G. Gefäßchirurgische Optionen beim diabetischen Fußsyndrom. St. Joseph-Krankenhaus, Zell/Mosel, 03.05.2006

116. Rümenapf G. Diabetes mellitus und Gefäßprobleme. Diabetes-Selbsthilfegruppe Germersheim, Asklepios-Klinik Germersheim, 22.06.2006

117. Rümenapf G. Gefäßchirurgie bei DFS. Symposium DFS, Karlsruhe, 12.07.2006

118. Brunkwall J, Florek HJ, Lang W, Schmidt-Rixen T, Rümenapf G, Aleksic M. Ein effektiver Anastomosenkleber für den Gebrauch in der Gefäßchirurgie. 22. Jahreskongress 2006 der Deutschen Gesellschaft für Gefässchirurgie, Mülheim an der Ruhr, 06.09.2006

119. Rümenapf G. Jahresbericht der Kommission Diabetischer Fuß. 22. Jahreskongress 2006 der Deutschen Gesellschaft für Gefässchirurgie, Mülheim an der Ruhr, 07.09.2006

120. Rümenapf G. Diabetes mellitus und Gefäßprobleme. Möglichkeiten der Gefäßchirurgie. Park-Klinik Bad Dürkheim, 23.09.2006

121. Rümenapf G. Diabetische Fußprobleme - Zusammenarbeit zwischen Krankenkasse und Klinik. AOK Rheinland-Pfalz, Ludwigshafen, 11.10.2006

122. Rümenapf G. Neues aus der Gefäßchirurgie. Qualitätszirkel Diabetes Arbeitsgruppe Mannheim, Mannheim, 12.10.2006

123. Rümenapf G. Interdisziplinäre Versorgung des diabetischen Fusses. Alzey, DRK-Krankenhaus, 25.10.2006

124. Rümenapf G. Der diabetische Fuß. Symposium Diabetischer Fuß, Walldorf, 15.11.2006

125. Rümenapf G. MR-Angiographie: Die  Bedürfnisse des Gefäßchirurgen. MR-Angiographie in Theorie und Praxis. Radiologisches Zentrum Speyer, Speyer, 18.11.2006

126. Rümenapf G. Gefäßchirurgie bei Diabetikern mit Fußproblemen. Weltdiabetestag, Speyer, 18.11.2006

127. Rümenapf G, Erhardt P, Palausch M. Abdominales Aorten-Aneurysma. Symposium „Aneurysmaerkrankung im Brennpunkt“, Mannheim, 22.11.2006

128. Palausch M, Rümenapf G. Poplitea-Aneurysma. Symposium „Aneurysmaerkrankung im Brennpunkt“, Mannheim, 22.11.2006

129. Rümenapf G. Kritische Extremitätenischämie - Pro Bypass-Chirurgie. 19. Münchner Gefässgespräch/14. Heidelberger Heisses Eisen, München, 02.12.2006

130. Rümenapf G, Mosebach U. Komplikationen bei Minor-Amputationen. V. Internationaler Postgraduate Course Diabetischer Fuß, Rheine, 13.01.2007

131. Rümenapf G. Die Chirurgie bei DFS. 51. Jahreskongress Saarländisch-Pfälzische Internistengemeinschaft e.V., Neustadt a. d. Weinstrasse, 23.02.2007
 
132. Rümenapf G. Gefäßmedizinische Behandlungsmöglichkeiten bei Diabetikern. Krankenpflegeverein Schifferstadt, Schifferstadt, 05.03.2007

133. Rümenapf G. Gefäßmedizinische Behandlungsmöglichkeiten des diabetischen Fußsyndroms. 113. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, Wiesbaden, 17.04.2007
134. Rümenapf G. Amputationen bei Diabetikern mit kritischer Ischämie. Seminar Podologen Rheinland-Pfalz, Bingen, 21.04.2007

135. Rümenapf G. Der Diabetische Fuß aus gefäßchirurgischer Sicht. Das Diabetische Fußsyndrom: Interaktive Fortbildung mit Falldiskussionen. Speyer, 28.04.2007

136. Rümenapf G. Lipide beim Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK) aus der Sicht des Gefäßchirurgen. Technikmuseum Speyer, Speyer, 05.05.2007

137. Rümenapf G. Gefäßchirurgie bei Diabetikern mit Fußproblemen. Qualitätszirkel Diabetes, Annweiler, 09.06.2007

138. Rümenapf G. Workshop Gefäßchirurgie. Jahrestagung der  Deutschen Diabetesgesellschaft, Hamburg, 19.05.2007

139. Rümenapf G. Amputationen. AG Fuß Rheinland-Pfalz, Landau, 20.06.2007

140. Rümenapf G. The multidisciplinary limb salvage approach. “Referral + revascularization + podiatry + orthopedics + plastic surgery + wound care = limb salvage†. CLI Symposium, Cordis, Hamburg, 28.06.2007

141. Rümenapf G. Gefäßmedizin bei Diabetikern. Diabetiker-Selbsthilfegruppe Schifferstadt, Schifferstadt, 20.08.2007

142. Rümenapf G. Optionen bei Patienten mit kritischer Extremitätenischämie. 4. Wundforum Marktoberdorf, 08.09.2007

143. Rümenapf G. Komplikationen bei Minoramputationen. Das diabetische Fußsyndrom - eine multidisziplinäre Herausforderung. 14. Dreiländertagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Angiologie, München, 09.09.2007

144. Rümenapf G. Kombinationseingriffe und Hybridverfahren in der Gefäßperipherie. 14. Dreiländertagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Angiologie, München, 10.09.2007

145. Rümenapf G. Kritische Extremitätenischämie beim Diabetiker - Die Rolle des Gefäßchirurgen. Die Therapie des diabetischen Fußsyndroms. 95. Jahrestagung der Vereinigung Mittelheinischer Chirurgen 2007, Worms, 22.09.2007

146. Rümenapf G. Behandlung des Krampfaderleidens. AOK Rheinland-Pfalz, Neustadt/Weinstrasse, 07.11.2007

147. Rümenapf G. Gefäßchirurgie oder „Der Mensch ist so alt wie seine Gefäße“. Gesundheitswissen aus erster Hand, VHS Speyer, 22.11.2007

148. Rümenapf G. Fußprobleme bei Diabetikern mit Durchblutungsstörungen - Stellenwert der VAC-Behandlung aus der Sicht des Gefäßchirurgen. Kaiserslautern, 04.12.2007

149. Rümenapf G. Gefäßtherapeutische Optionen in der Therapie des diabetischen Fußsyndroms. Das Diabetische Fußsyndrom: Interaktive Fortbildung mit Falldiskussionen. Berlin, 12.01.2008

150. Rümenapf G. Lipide bei Patienten mit arterieller Verschlusskrankheit (pAVK) aus der Sicht des Gefäßchirurgen. Interdisziplinäre Fortbildungsveranstaltung, Mannheim, 12.04.2008

151. Rümenapf G. Diabetes und pAVK: Gefäßchirurgische und interventionelle Behandlungsoptionen. Take Cotrol - Peaks and Valleys. Frankfurt, 09.03.2008

152. Rümenapf G. Varizen: Wirklich nur ein kosmetisches Problem? Gesundheitswissen aus erster Hand, VHS Speyer, Speyer, 22.04.2008

153. Rümenapf G. The ischemic diabetic foot. Key Session: The Diabetic Foot. State of the Art. EWMA 2008, Lissabon, 16.05.2008

154. Rümenapf G. Amputationen bei Diabetikern. Speyer, 19.06.2008

155. Rümenapf G. Vermeidung einer Amputation bei Diabetes. 4. Speyerer Diabetikertag. 06.09.2008
156. Rümenapf G. Gefäßmedizinische Behandlungsmöglichkeiten des diabetischen Fußsyndroms.  24. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Gefässchirurgie, Dresden, 12.09.2008

157. Rümenapf G. Schlaganfall durch Engstellen der Halsschlagadern: ein lösbares Problem. Speyerer Gesundheitsgespräche, 10.09.2008

158. Rümenapf G. Zeitbombe im Bauch: das Aortenaneurysma. Tag der offenen Tür, Diakoniekrankenhaus Mannheim, Mannheim, 21.09.2008

159. Rümenapf G. Gefäßchirurgische Therapie. Cross-fire - PAVK vom Unterschenkel-Typ. 37. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie, Mannheim, 25.09.2008

160. Rümenapf G. Chirurgische Therapie. Hauptsitzung S3 Leitlinien PAVK. 37. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie, Mannheim, 25.09.2008

161. Rümenapf G. Indikation zur cruralen Rekonstruktion. Kontroversen in der Behandlung des diabetischen Fuß-Syndroms. 37. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie, Mannheim, 26.09.2008

162. Denzel C, Rümenapf G. Die arterielle Verschlusskrankheit (AVK) - „Schaufensterkrankheit“. „Bypasschirurgie“. Patientenveranstaltung 37. Jahrestagung der DGA, Mannheim, 27.09.2008

163. Rümenapf G. Diabetes und Gefäße. 7. Diabetikertag Bezirk Pfalz, Jockgrim, 27.09.2008

164. Rümenapf G. Chirurgische Optionen zur Behandlung des Diabetischen Fußes. 10. Peter-Behrens-Bau Symposium, Frankfurt/Main, 27.09.2008

165. Rümenapf G. New tendencies in the vascular surgical treatment of diabetics with foot problems - so-called hybrid procedures. International Symposium “Diabetical Foot: Surgery, Therapy, Rehabilitation†. St. Petersburg, 05.10.2008

166. Rümenapf G. Amputationen bei DFS - Deutsche und internationale Zahlen. Medical Advisory Board Meeting - Interdisziplinäre Konferenz zur Vermeidung von Amputationen. Airport Conference Center, Frankfurt, 21.10.2008

167. Rümenapf G. Gefäßtherapeutische Optionen bei Diabetikern mit Fußproblemen. Quo vadis? Diabetestherapie in Deutschland.  Eleonoren-Klinik Lindenfels, 25.10.2008

168. Rümenapf G. Schlaganfall - Was kann der Gefäßchirurg dagegen tun? Medizinische Seminarreihe, VHS Lingenfeld, 05.11.2008

169. Rümenapf G. Chirurgie der Halsschlagadern. Fortbildungsveranstaltung für die Diabetiker-Selbsthilfegruppe Kirn. Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer, Speyer, 11.11.2008
170. Rümenapf G. Gefäßchirurgie bei Diabetikern. Fortbildungsveranstaltung für die Diabetiker-Selbsthilfegruppe Kirn. Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer, Speyer, 11.11.2008

171. Rümenapf G. Neue Entwicklungen in der Gefäßmedizin: “Hybrideingriffe“ bei Diabetikern mit Fußproblemen. Das Diabetische Fußsyndrom: Interaktive Fortbildung mit Falldiskussionen. Speyer, 14.11.2008.

172. Rümenapf G. Diabetisches Fußsyndrom: Chirurgische Interventionen. Intensivkurs Endokrinologie/Diabetologie, Ärzte-Seminare Karlsruhe, 21.11.2008

173. Rümenapf G. Gefäßmedizinische Versorgung bei Diabetespatienten. 1. Kurs zum patientenopientierten Management bei Diabetischen Fußsyndrom. Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer, Speyer, 21.11.2008

174. Rümenapf G, Denzel C. Carotischirurgie. Qualitätszirkel Speyerer Nervenärzte, Schifferstadt, 25.11.2008

175. Denzel C, Rümenapf G. Plaquemorphologie bei Stenosen der A. carotis interna. Qualitätszirkel Speyerer Nervenärzte, Schifferstadt, 25.11.2008

176. Rümenapf G. Das diabetische Fußsyndrom: Gefäßrekonstruktion auf schwierigem Terrain - Chancen und Fallstricke an der Schwelle zur Amputation. MVZ Drs. Heigl et al., Kempten, 04.02.2009

177. Rümenapf G. Rechnet sich die Gefäßmedizin? Schnittstelle ambulant-stationär, Strategien zur Optimierung. 3. Konvent der leitenden Gefäßchirurgen, Berlin, 07.02.2009

178. Rümenapf G. Chirurgische Therapie. S3-Leitlinien zum Management der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit. 11. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, Wiesbaden, 21.04.2009

179. Rümenapf G. Gefäßchirurgische Aspekte. Update: Leitliniengestützte Behandlung der PAVK 2009. Süddeutsche Gefässtage Augsburg-Karlsruhe, Augsburg, 03.04.2009

180. Rümenapf G. Die Rolle des Gefäßchirurgen im interdisziplinären Wundzentrum. 126. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München, 28.04.2009

181. Rümenapf G. Stadiengerechte Therapie des diabetischen Fußsyndroms. 126. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München, 30.04.2009

182. Rümenapf G. Gefäßchirurgie bei Diabetikern mit Fussproblemen. Diabetiker-Selbsthilfegruppe, Annweiler, 05.05.2009

183. Rümenapf G, Recknagel C, Gitte, I. Tretter. Stellenwert der V:A:C.-Therapie in der Wundbehandlung aus der Sicht des Gefäßchirurgen. V.A.C.-Therapie - die Championleague der Wundversorgung. Kaiserslautern, 13.05.2009

184. Denzel C, Rümenapf G. Gefäßchirurgische Möglichkeiten beim diabetischen Fußsyndrom. Siegen, 13.05.2009
 
185. Rümenapf G. Die Gefäßchirurgische Behandlung der „Schaufensterkrankheit“.  „Typische Alterskrankheiten und aktive Gesundheitsförderung“, Geriatrisches Zentrum Speyer, Speyer, 14.05.2009

186. Rümenapf G. Bypassoperationen und Hybriddeingriffe. Satellitensymposium „Die interventionelle Therapie der PAVK im Unterschenkel - ein Spagat zwischen technischer Machbarkeit und medizinischer Notwendigkeit. 90. Deutscher Röntgenkongress, Berlin, 21.05.2009

187. Rümenapf G. Möglichkeiten der Gefäßchirurgie - Bypass an den Beinen. Diabetiker-Selbsthilfegruppe Germersheim, 18.06.2009

188. Rümenapf G. Nierenersatztherapie - Access-Chirurgie. Covidien Medicalkonferenz, Kassel, 25.06.2009

189. Rümenapf G. Wundbehandlung aus der Sicht des Gefäßchirurgen. Covidien Medicalkonferenz, Kassel, 25.06.2009

190. Rümenapf G. Leitlinien in der gefäßmedizinischen Praxis - eine Übersicht. 12. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V., Kassel, 26.06.2009

191. Rümenapf G. Diagnostik und Therapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK). 12. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V., Kassel, 26.06.2009

192. Rümenapf G. Zukünftige Entwicklung der Gefässchirurgie in Rheinland-Pfalz. Fachgebietskonferenz, Ministerium des Inneren, Mainz, 03.09.2009

193. Rümenapf G. Krampfadern - mehr als ein konsmetisches Problem. Jubiläumsfest 150 Jahre Diakonissen in Speyer, Speyer, 06.09.2009

194. Rümenapf G. Dem Schlaganfall vorbeugen - Operation an der Halsschlagader. Jubiläumsfest 150 Jahre Diakonissen in Speyer, Speyer, 06.09.2009

195. Rümenapf G. Below-knee Bypasschirurgie und Hybrideingriffe. 38. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V., Berlin, 15.09.2009

196. Rümenapf G. Diagnostik und Therapie des diabetischen Fußsyndroms aus gefäßchirurgischer Sicht. Hassloch, Diakonischer Verein, 28.09.2009

197. Rümenapf G. Arterielle Rekonstruktion bei Diabetikern und Nierenkranken - lohnt sich das? Gefäß- und Nierenprobleme. Neue Optionen für eine alte Herausforderung. Gefäßzentrum Offenbach, Offenbach, 30.09.2009

198. Rümenapf G. Weniger ist mehr - Strategisches  Vorgehen bei der Revaskularisation. Diabetes-Akademie Bad Mergentheim, Herbstkongress 2009, 24.10.2009

199. Rümenapf G. Debate: Endovascular therapy is better than surgery. Con. Ilegx 2009, Munich, 13.10.2009

200. Rümenapf G. Stellenwert der operativen und endovaskulären Revaskularisierung beim diabetischen Fuß. Multimodale Gefäßmedizin 2: S3-Leitlinie PAVK und NVL Typ-2-Diabetes Fußkomplikationen. 25. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie, München, 14.10.2009

201. Rümenapf G. Weniger ist mehr - Strategisches Vorgehen bei der Revaskularisierung. Herbstkongress 2009: Diabetische Fußkomplikationen. Diabetes-Akademie Bad Mergentheim, 24.10.2009

202. Rümenapf G. Medizinische Qualität - Zukunftsentwicklung einer Abteilung am Beispiel Gefäßchirurgie. CLINOTEL-Kongress 2009, Köln, 07.11.2009

203. Rümenapf G. Chirurgische Therapie der PAVK. Neue Leitlinien zur Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit. MEDICA-Kongress 2009, Düsseldorf, 18.11.2009

204. Rümenapf G. Hybrideingriffe zur Behandlung der kritischen Extremitätenischämie. Gefäßmedizin auf dem Prüfstand, München, 05.12.2009

205. Rümenapf G. Bypass-Chirurgie und Hybrid-Eingriffe im Unterschenkelbereich. 20. Gemeinsame Arbeitstagung „Angiologie interdisziplinär“.Weimar, 16.01.2010

206. Rümenapf G. Der diabetische Fuß und seine Gefäße. Deutscher Diabetiker Bund, Diabetiker Selbsthilfegruppe Landau, Landau, 05.02.2010

207. Rümenapf G. Stellung der Gefäßmedizin beim DFS - Gemeinsame Leitlinien von Diabetologen und Gefäßchirurgen. 10. interdisziplinäre Jahrestagung des Netzwerks „Diabetischer Fuß“ Hamburg, Hamburg, 10.02.2010

208. Rümenapf G. Chirurgische Rekonstruktion in der kritischen Ischämie - Nutzen und Risiko. Interdisziplinärer Shunt- und Wundkongress Rhein/Main, Rastatt, 14.04.2010

209. Rümenapf G. Revaskularisation beim diabetischen Fuß- Besonderheiten und Ergebnisse. Interdisziplinärer Shunt- und Wundkongress Rhein/Main, Rastatt, 15.04.2010

210. Rümenapf G. Der diabetische Fuß aus der Sicht eines Gefäßzentrums. 2. Nationale Expertendebatte, Hamburg, 16.04.2010

211. Rümenapf G. Hybrideingriffe im Bereich der unteren Extremitäten. 91. Deutscher Röntgenkongress, Berlin, 13.05.2010

212. Rümenapf G. Update Gefäßchirurgie. 45. Jahrestagung Deutsche Diabetes-Gesellschaft, Stuttgart, 14.05.2010

213. Rümenapf G. Behandlung der chronischen Wunde in der Praxis. Fortbildung für medizinisches Fachpersonal, Speyer, 09.06.2010

214. Rümenapf G. Der diabetische Fuß: Diagnostik und Therapie. Fortbildung für medizinisches Fachpersonal, Speyer, 09.06.2010

215. Rümenapf G. Indikation und Technik von Hybrideingriffen in der täglichen Routine der Gefäßchirurgie. 2. Süddeutsche Gefäßtage Karlsruhe-Augsburg, Ettlingen, 11.06.2010

216. Rümenapf G. Rolle der Gefäßchirurgie im interdisziplinären, diabetologischen Behandlungsteam. Diabetestherapie 2010. Daun, 19.06.2010

217. Rümenapf G. Krampfadern - Muss man sie behandeln? Speyerer Gesundheitsgespräche, Speyer, 08.09.2010

218. Rümenapf G, Geiger S, Godel A, Vogelsang W, Nagel N. Der Einfluss eines trnssektoralen Case Managements auf den „Drehtüreffekt“ bei gefäßchirurgischen Patienten mit diabetischem Fußsyndrom - eine Pilotstudie. Dreiländertagung der Österreichischenm Schweizerischen und Deutschen Gesellschaften für Gefässchirurgie, Berlin, 09.09.2010

219. Rümenapf G. Unterschenkelrevaskularisation (Diabetischer Fuß). Wissenschaftliche Tagung zur Eröffnung der Klinik für Durchblutungsstörungen, Lebach, 11.09.2010

220. Rümenapf G, Nagel N. The impact of a transsectoral case management on patients with diabetic foot syndrome following revascularization: a pilot study. ESVS XXIV Annual Meeting, Amsterdam, 17.09.2010

221. Rümenapf G. Muss ein diabetischer Fuß sein? Wenn die Beine schmerzen. Diabetiker Selbsthilfegruppe Schifferstadt, Schifferstadt, 20.09.2010

222. Rümenapf G. Gefäßchirurgie - Ein Fach mit Zukunft! 98. Jahrestagung der Vereinigung Mittelrheinischer Chirurgen, Heidelberg, 08.10.2010

223. Rümenapf G. Neues Konzept Gefäßchirurgie. Mitarbeiter-Informationsveranstaltung, Diakonie-Krankenhaus Mannheim, 28.10.2010

224. Rümenapf G. Diabetes und Gefäße. 5. Speyerer Diabetikertag, Speyer, 06.11.2010

225. Rümenapf G, Nagel N. Case Management bei Diabetikern mit DFS. Gefäßkonferenz DFS, Worms, 07.12.2010

226. Rümenapf G, Ehrhardt P. Diabetes und Schlagadern. Diabetiker Selbsthilfegruppe, Landau, 04.02.1011

227. Rümenapf G. Bericht aus den Komissionen: NVL Diabetes mellitus und Nephropathie. Konvent der leitenden Gefäßchirurgen, Berlin, 04.02.2011

228. Rümenapf G. Transsektorales Casemanagement beim diabetischen Fußsyndrom. 18. Ostwestfälisches Gefäss-Symposium, Bielefeld, 19.02.2011

© Diakonissen Speyer-Mannheim