Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk  русский  pälzisch
Schriftgröße
Schrift größerSchrift kleiner

Naturheilverfahren

Das Diakonissen-Krankenhaus verfügt  über eine Ambulanz für traditionelle chinesische Medizin und für Naturheilverfahren, in der Akupunktur, Moxibustion, Phytotherapie, Ernährungsberatung, Gua Sha- und Schröpf- Massage angeboten werden.

Die Behandlungsphilosophie der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist die Harmonisierung  der Kräfte des Yin und Yang, um die Selbstheilungskräfte des Körper wiederherzustellen. Körper, Geist und Seele werden als Einheit betrachtet.

Dabei wird ein therapeutisches Gesamtkonzept für jeden Patienten individuell erarbeitet, in welches die TCM wie auch Inhalte der Psychotherapie integriert werden. Damit können Heilungsprozesse  eingeleitet werden, die sowohl die Stress-Reduktion befördern, als auch Selbstheilungskräfte mobilisieren.
Die Chinesische Medizin versteht die Krankheit als individuelle Geschichte. Durch eine detaillierte Krankenbefragung  sowie spezielle Untersuchungen wie Puls- und Zungendiagnose wird ein Blick in das energetische System des Patienten ermöglicht.

Grundsätzlich können fast alle Krankheiten mit TCM  behandelt oder zusammen mit westlicher Medizin mitbehandelt werden. Besondere Bedeutung hat sie bei Erkrankungen erlangt, die mit westlicher Medizin oft unbefriedigend zu behandeln sind. Das sind z. B. chronische, degenerative Erkrankungen wie Rheuma oder Arthrose, chronische Schmerzen, chronische entzündliche Erkrankungen, funktionelle und vegetative Beschwerden, Allergien, psychosomatische  Beschwerden. Auch in der Frauenheilkunde nimmt die TCM eine wichtige Stellung ein.

 

Licht- und Klang-Therapie
© Diakonissen Speyer-Mannheim