Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk  русский  pälzisch
Schriftgröße
Schrift größerSchrift kleiner

Chirurgie der Schilddrüsen und Nebenschilddrüsen

Die Schilddrüse gehört zu den lebensnotwendigen Hormondrüsen des Körpers. Die von ihr erzeugten Hormone (Thyroxin und Trijodthyronin) sind Voraussetzung für eine normale Funktion vieler Organsysteme. Bei Kindern sind sie darüber hinaus auch für eine normale körperliche und geistige Entwicklung wichtig.

Eines der häufigsten Symptome einer Erkrankung der Schilddrüse ist die so genannte Struma (Kropf), eine Vergrößerung der Schilddrüse. Dies kann mit einer normalen, einer vermehrten oder in Ausnahmefällen auch mit einer verminderten Hormonproduktion einhergehen. Ursächlich ist sehr oft ein jahrelang bestehender Jodmangel.

Während bei jugendlichen Patienten und Kindern öfters eine Größenreduktion einer Struma durch eine medikamentöse Therapie zu erreichen ist, kann die Größe der Schildrüse bei älteren Patienten nur schlecht mit einer medikamentösen Behandlung beeinflusst werden. In solchen Fällen kann eine operative Behandlung der Erkrankung der Schilddrüse notwendig werden.

Weitere Infos und Termine:
Telefon: 06232 22-1422
E-Mail: chirurgie@diakonissen.de

Adresse:
Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus
Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie
Paul-Egell-Straße 33
67346 Speyer

© Diakonissen Speyer-Mannheim