Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk  русский  pälzisch
Schriftgröße
Schrift größer

Welche Patienten kommen für eine Behandlung in der Geriatrischen Tagesklinik in Frage?

Die Geriatrische Tagesklinik behandelt Menschen, die

  • eine multidisziplinäre Diagnostik und Therapie benötigen,
  • deren Versorgung zu Hause (oder im Pflegeheim) nachts und am Wochenende sichergestellt ist,
  • über ein Mindestmaß an Mobilität und Belastbarkeit verfügen,
  • transportfähig sind.

Die Behandlung in der Tagesklinik eignet sich besonders für Patienten mit folgenden Krankheitsbildern:

  • Schlaganfall
  • Schluckstörungen
  • nach schweren Erkrankungen (z. B. Lungenentzündung, Herzschwäche)
  • neurologische Erkrankungen (z. B. M. Parkinson)
  • Gangunsicherheit mit wiederholten Stürzen
  • Knochenbrüche
  • nach Gelenkersatz
  • Amputationen
  • chronische Schmerzen
  • chronische Wunden
  • Diabetes mellitus mit Folgeerkrankungen

Die Tagesklinik eignet sich nicht für Patienten, die unter schwerer Verwirrtheit oder fortgeschrittener Demenz leiden, die zu Hause unzureichend versorgt oder schwer pflegebedürftig sind. Akute schwere Infektionskrankheiten sind ebenfalls Ausschlusskriterien.

Wie kommen Sie zu uns?

Patienten können durch ihren behandelnden niedergelassenen Arzt eingewiesen oder aus einer anderen Klinik direkt bei uns angemeldet werden.
Eine vorherige telefonische Rücksprache mit der Geriatrischen Tagesklinik ist notwendig.

© Diakonissen Speyer-Mannheim