Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk  русский  pälzisch
Schriftgröße
Schrift größer

Kosmetische Operationen

Wir beherrschen die Techniken und Methoden der Plastischen Chirurgie und bieten Ihnen diese Qualifikation auch im Rahmen von wiederherstellenden und kosmetischen Operationen an.

Wir operieren Sie nicht nur, wenn es um die möglichst schonende Entfernung eines Knotens geht, sondern auch im Rahmen der Wiederherstellung eines zufrieden stellenden und ästhetischen Körperbildes bei allen Brusterkrankungen.

Beratungen über mögliche kosmetische Operationen finden in den Brustsprechstunden bei der Brustspezialistin Frau Dr. Baumstark statt. Frau Dr. Baumstark operiert seit Jahren erfolgreich und professionell regelmäßig Brustverkleinerungen und Brustvergrößerungen sowie Bruststraffungen und Bauchdeckenstraffungen.

Bruststraffung (Lifting)
Durch viele Faktoren kann es zu einer übermäßigen Erschlaffung der Brust kommen.
Das Lifting entspricht einer Straffung der Haut der Brust und damit einer günstigeren Neuformung. Eine stark hängende Brust (extreme Ptosis) kann mit dieser Operationsmethode wieder formschön erscheinen. Wichtig ist hierbei, dass vollkommen auf Implantate - Fremdkörper - verzichtet werden kann.
Sollte die Brust im Rahmen der "Erschlaffung" auch "leer" geworden sein, z. B. nach mehrfachem Stillen oder deutlicher Gewichtsabnahme, kann eine Straffung auch sinnvoll mit einer Vergrößerung kombiniert werden.

Brustverkleinerung (Reduktionsplastik)
Bei vielen Patientinnen steht eine Belastung durch die Größe der Brust im Vordergrund. Durch das nicht proportionale große Gewicht der Brust kann es zu verschiedenen Beschwerden kommen, angefangen bei Schnürfurchen durch die BH-Träger, über Kopf- und Nackenschmerzen, bis hin zu orthopädischen Beschwerden durch die Fehlbelastung des Rückens.
Bei der Reduktionsplastik wird eine Verkleinerung der Brust durch Entfernen von Haut und Brustdrüsengewebe und die Versetzung der Brustwarze an einen optimalen, meist deutlich höheren Standort erreicht .
Die Neuformierung der Brust führt zu einem formschöneren Ergebnis.

Brustvergrößerung (Augmentation)
Häufige Ursache für den Wunsch nach einer Brustvergrößerung sind die übermäßige Erschlaffung der Brust (Atrophie) bzw. angeborene Fehlbildungen.
Brustimplantate sind weiche Kissen, deren Hülle in jedem Fall aus Silikon besteht. In der Füllung der Implantate gibt es Unterschiede (Silikon, Kochsalzlösung) wie auch in den Formen (z. B. rund oder tropfenförmig).
Die Entscheidung für das eine oder andere Implantat wird gemeinsam mit der Patientin und unter Berücksichtigung der einzelnen Situation getroffen und für jede Patientin werden individuelle Implantate bestellt.
In den allermeisten Fällen plaziert man das Implantat hinter dem Brustmuskel. Dadurch wird es in der Regel vom Körper besser angenommen und ergibt im oberen Brustanteil eine natürlichere Form.

Korrektur von Fehlbildungen
Auch bei angeborenen Fehlbildungen, entstellenden Operationen in der Vergangenheit o.ä. können wir Ihnen mit unterschiedlichen Methoden wieder zu einem ansprechenden Körperbild verhelfen und kosmetische Korrekturen an der Brust vornehmen.

Bauchdeckenstraffung
Nach Schwangerschaft bzw. Körpergewichtsschwankungen kann es für die Patientin zu einer unangenehmen Bauchdeckenerschlaffung kommen. Mit oder ohne Versetzung des Nabels kann die Bauchdecke durch Entfernung der überschüssigen Bauchhaut gestrafft werden.
Die Narbe liegt in der Regel im Bikinibereich.


Gerne vermitteln wir für alle angebotenen Operationsverfahren auch regelmäßig die Möglichkeit eine bereits operierte Patientin zu sehen und zu sprechen.

Ansprechpartnerin

Dr. Ute Baumstark

Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe, Mammadiagnostik, Brustsprechstunde

Leiterin Brustzentrum Speyer

Telefon 06232 22-1428 oder 22-1528

© Diakonissen Speyer-Mannheim