Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
Schriftgröße
Schrift größerSchrift kleiner

Weitere Tagesgruppen

In Hochspeyer, Neustadt und Speyer hält der Fachbereich insgesamt 60 Tagesgruppenplätze für Kinder vor, die öffentliche Schulen besuchen.

Eine Tagesgruppe ist für Kinder und Jugendliche ein wichtiges soziales Lern- und Übungsfeld. Familienergänzend bekommen sie hier Hilfestellung, angemessene und gesellschaftlich tolerierte Verhaltensweisen zu erlernen und zu erproben. Schulische Förderung und die Integration in Peergroups sind weitere Arbeitsaufträge.

Nur durch eine enge Zusammenarbeit von Eltern, Schule, Tagesgruppe und anderen Bezugspersonen der Kinder ist eine erfolgreiche Arbeit möglich. Gerade das Erleben des Kindes im Gruppenalltag hilft, die alltäglichen Herausforderungen der Familie zu begreifen. Die Eltern spüren: Da ist jemand, der kennt mein Kind, mag es und versucht uns zu unterstützen. Deshalb ist die Familienarbeit sehr wichtig.

Monatlich finden Familiengespräche statt. Gemeinsame Feste, Ausflüge oder Elterngesprächskreise bereiten die Grundlage für eine vertrauensvolle Beratung und Zusammenarbeit mit den Eltern.

In der Gruppe selbst finden sowohl individuelle Förderung als auch Angebote in Kleingruppen (nach Alter oder Neigung getrennt) statt. Für Jugendliche besteht ein eigenes Betreuungskonzept, das die Verselbständigung und die Erprobung gewonnener Kompetenzen außerhalb der Tagesgruppe in Vereinen und Gruppen ermöglichen soll. Die MitarbeiterInnen unterstützen und begleiten die Jugendlichen dabei.

© Diakonissen Speyer-Mannheim