Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
Schriftgröße
Schrift größerSchrift kleiner

Hilfen zur Erziehung

Wir fördern, bilden, erziehen, therapieren und betreuen etwa 250 Kinder und Jugendliche in stationären Wohngruppen, teilstationären Tagesgruppen und ambulanten Angeboten. Manche Kinder sind noch Babys, insbesondere in den Betreuungen der Sozialpädagogischen Familienhilfe. Manchmal begleiten wir auch noch junge Erwachsene, z.B. im Betreuten Wohnen, in ihrem Entwicklungsprozess.

Bis vor etwa 20 Jahren gab es in den Vorläufereinrichtungen der beiden Teilbereiche Speyer und Kaiserslautern-Neustadt lediglich insgesamt 70 Kinder, die in einem Kinderheim in der Form betreut wurden, dass sich in einem oder mehreren Häusern auf verschiedenen Etagen Wohngruppen befanden, für die z.T. eine gemeinsame Infrastruktur vorgehalten wurde (Zentralküche, Aufenthalts- und Freizeiträume). Inzwischen wurden Hilfeformen und -angebote entwickelt, die den unterschiedlichen Bedarfen besser gerecht werden können. Teilweise werden Hilfeformen ganz individuell für die jeweilige Situation der Hilfesuchenden konzipiert und aufgebaut.

© Diakonissen Speyer-Mannheim