Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
deutsch  english  türk  русский  pälzisch
Schriftgröße
Schrift größer

Schlaflabor

Die Schlafmedizin (Somnologie) im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer befasst sich im Wesentlichen mit organischen Schlafstörungen, d. h. Veränderungen der Atmung und Atemregulation sowie Erkrankungen, die zur Störung der Sauerstoffaufnahme während des Schlafes führen.

Im Schlaflabor im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus stehen vier stationäre Messplätze zur Verfügung, um die Ursache der Schlafstörung herauszufinden. Hier untersuchen wir Patienten, die folgende Symptome aufweisen:

- vermehrte Tagesschläfrigkeit
- Sekundenschlaf
- Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
- Atempausen während des Schlafes bei obstruktiver
  und zentraler Schlafapnoe
- Schlaf-Atem-Störungen bei anderen Erkrankungen
  wie z. B. schwerer Bronchitis, Herzschwäche, Schlaganfall,
  Diabetes, Übergewicht und neurologische Erkrankungen 
- Schlafstörungen bei Refluxerkrankungen, unruhigen Bein-
  bewegungen (restless legs) u. a.

Um für jeden Patienten die individuell beste Therapie zu finden, kooperieren wir mit dem Schlafmedizinischen Zentrum des Bereichs Hals- Nasen-Ohren-Heilkunde der Universitätsmedizin Mannheim und dem Schlaf-Atem-Zentrum am Haus.

Wie kommen Sie zu uns?
Für einen stationären Aufenthalt benötigen Sie eine Einweisung Ihres Arztes in das Krankenhaus.

Kontakt
Terminvereinbarung über Telefon 06232 18-111

Weiterbildungsermächtigung
Der Leiter des Schlaflabors, Dr. Michael Weise, verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung für Schlafmedizin.

Schlaflabor

Die Schlafmedizin (Somnologie) im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer befasst sich im Wesentlichen mit organischen Schlafstörungen, d. h. Veränderungen der Atmung und Atemregulation sowie Erkrankungen, die zur Störung der Sauerstoffaufnahme während des Schlafes führen.

Im Schlaflabor im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus stehen vier stationäre und vier ambulante Messplätze zur Verfügung, um die Ursache der Schlafstörung herauszufinden. Hier untersuchen wir Patienten, die folgende Symptome aufweisen:

 

  • vermehrte Tagesschläfrigkeit
  • Sekundenschlaf
  • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
  • Atempausen während des Schlafes bei obstruktiver und zentraler Schlafapnoe
  • Schlaf-Atem-Störungen bei anderen Erkrankungen wie z. B. schwerer Bronchitis, Herzschwäche, Schlaganfall, Diabetes, Übergewicht und neurologische Erkrankungen
  • Schlafstörungen bei Refluxerkrankungen, unruhigen Beinbewegungen (restless legs) u. a.

Um für jeden Patienten die individuell beste Therapie zu finden, kooperieren wir mit dem Schlafmedizinischen Zentrum des Bereichs Hals- Nasen-Ohren-Heilkunde der Universitätsmedizin Mannheim und dem Schlaf-Atem-Zentrum am Haus.

Für einen stationären Aufenthalt benötigen Sie eine Einweisung Ihres Arztes in das Krankenhaus.

Terminvereinbarung über Telefon 06232 18-111

Weiterbildungsermächtigung
Der Leiter des Schlaflabors, Dr. Michael Weise, verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung für Schlafmedizin.

Leiter Schlaflabor
Dr. med. Michael Weise

Oberarzt Klinik für Innere Medizin
Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie und Schlafmedizin

Akkreditiertes Schlaflabor

Das Schlaflabor wurde im August 2012 durch die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) akkreditiert und wird seitdem in der offiziellen Liste der von der DGSM anerkannten Schlaflabore in der Bundesrepublik Deutschland geführt. Download (PDF, 101 KB)

Schlaflabor

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
Haus Spitalgasse 1
67346 Speyer
Tel. 06232 18-111
Fax 06232 18-114

© Diakonissen Speyer-Mannheim