Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
Schriftgröße
Schrift größerSchrift kleiner

Ehrenamtliche Hospizhelferinnen und Hospizhelfer

Hospizarbeit ist ohne die Mitarbeit ehrenamtlich tätiger Hospizhelferinnen und Hospizhelfer nicht möglich. In den Bemühungen eines Hospizes, ein menschenwürdiges Leben bis zuletzt zu ermöglichen, kommt diesen ehrenamtlich tätigen Mitarbeitenden eine bedeutsame Rolle zu. In Grund- und Aufbauseminaren werden die Helferinnen und Helfer für diese spezielle Aufgabe vorbereitet. Die aktiven Hospizhelferinnen und Hospizhelfer werden kontinuierlich betreut und in regelmäßigen Abständen fortgebildet. Sie helfen mit, die individuellen Bedürfnisse der Gäste zu erfüllen, zum Beispiel durch Besorgungen, Ausflüge, Freizeitgestaltungen, Spiele, Unterhaltungen oder durch ihr Verweilen am Bett des Gastes.

Der Einsatz ehrenamtlich tätiger Mitarbeitenden orientiert sich nach ihren persönlichen Fähigkeiten, Erfahrungen und Notwendigkeiten.
Die Möglichkeiten der Mitarbeit und Unterstützung sind vielfältig. Die Tätigkeiten reichen von lebenspraktischer Mithilfe, über psychosoziale und/oder spirituelle Begleitung und Unterstützung des Hospizgastes und seiner Zugehörigen bis zur Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit.

Hospizhelferinnen und Hospizhelfer sind die zuverlässigen »Fachleute für das Alltägliche«. Sie sind da, sie geben Ruhe und Zeit, sie führen Gespräche, sie halten Verzweiflung und Angst mit aus. Sie  beraten, unterstützen und entlasten Zugehörige und hauptamtlich tätige Mitarbeitende.

© Diakonissen Speyer-Mannheim