Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
Schriftgröße
Schrift größer

Die Ausbildung

In einer dreijährigen Ausbildung können Sie die staatlich anerkannte Ausbildung zum Physiotherapeuten/zur Physiotherapeutin absolvieren.
Die Ausbildung, die immer zum 1. August eines Jahres beginnt, umfasst Unterricht in Theorie und Praxis, so dass Sie ein breites Fachwissen und praktische Fertigkeiten erwerben. Der praktische Teil der Ausbildung wird unter anderem im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer, aber auch bei anderen Kooperationspartnern absolviert.

  • Zu den theoretischen und praktischen Lerninhalten gehören:
    Bewegungssystem: Erlernen der funktionellen Anatomie des Bewegungsapparates
  • Medizinische Trainingstherapie: Entwicklung individueller trainingsphysiologischer Programme
  • Chirurgie: Behandlung von operativ versorgten Traumapatienten
  • Orthopädie: Behandlung von Schmerzen der Wirbelsäule und der Gelenke
  • Schmerz: Neurophysiologische Grundlagen von Schmerz und Möglichkeiten der physikalischen Therapie
  • Atmung/Lunge: Einsatz von Atemtherapie und ihre trainingsphysiologischen Grundlagen
  • Koordination: Vermittlung von Grundlagen von neurologischen Bewegungsstörungen und ihren vielfältigen therapeutischen Behandlungskonzepten
  • PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation): Behandlungsmethode der Physiotherapie, die auf dem Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskulatur aufbaut
  • Gynäkologie: Die Rolle der Muskulatur während Schwangerschaft und Geburt, verschiedene Behandlungskonzepte, auch nach chirurgischen Eingriffen
  • Pädiatrie: Behandlung von Säuglingen und Kindern mit verschiedenen motorischen Störungen und Krankheiten
  • Massage: Vermittlung vielfältiger Massagemethoden und –techniken anhand konkreter Patientenbeispiele
  • Bewegungserziehung: Erlernen von Kraft-, Beweglichkeits-, Koordinations- und Entspannungsübungen in Kleingruppen in Theorie und Praxis
  • Psychologie: Kenntnisse der Gesundheits- und Sozialpsychologie zur Verbesserung der Möglichkeiten, Patienten und ihre Beschwerden physiotherapeutisch behandeln zu können
  • Kommunikation: Vermittlung der zentralen Kompetenz, gezielt und effektiv mit Patienten und Teamkollegen zu kommunizieren, in Theorie und Praxis
© Diakonissen Speyer-Mannheim