Zu den Inhalten springen
Interner Bereich Raumbelegung
Schriftgröße
Schrift größerSchrift kleiner

Gesundheits- und Krankenpflege

"Es ist toll, anderen Menschen in schwierigen Lebens- und Krankheitssituationen helfen zu können."

Gesundheits- und Krankenpfleger/ -innen pflegen und versorgen kranke und pflegebedürftige Menschen. Neben der Pflege gehört zu den Aufgaben der Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger das Beraten von hilfsbedürftigen Menschen und deren Angehörigen bei der Bewältigung von krankheits- und lebensbedrohlichen Belastungen. Im Berufsalltag bedeutet dies, sich täglich auf neue Menschen in besonderen Lebenssituationen - zum Beispiel nach einem Verkehrsunfall oder nach einem Herzinfarkt - einzustellen und sie professionell zu versorgen.

Die Pflegekräfte führen eigenständig ärztlich veranlasste Maßnahmen durch, assistieren bei Untersuchungen und Behandlungen und dokumentieren die durchgeführten Pflegemaßnahmen. Die pflegerischen Maßnahmen werden individuell unter Berücksichtigung der Selbständigkeit und Selbstbestimmung der Menschen ausgewählt.

Ausbildungsziel
In der Pflegeausbildung soll ein ganzheitliches und vernetztes Denken entsprechend der Aufgabenstellungen im Gesundheitswesen gefördert werden. Dies soll im Arrangement der einzelnen Lernsituationen im theoretischen und praktischen Unterricht geplant und ausgeführt werden. Zielsetzung der Ausbildung ist der Erwerb beruflicher Handlungskompetenz in der Pflege von Menschen aller Altersgruppen, sowohl in der stationären als auch in der ambulanten Versorgung im kurativen (heilenden), rehabilitativen (wiederherstellenden) und palliativen (schmerzlindernden) Bereich.

© Diakonissen Speyer-Mannheim